20. November 2018, 19:18 Uhr

Ursula Stock spricht zur Geschichte der Universität

20. November 2018, 19:18 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Am Montag, 26. November, setzt Ursula Stock die Reihe »So viel Anfang war noch nie« von »Kultur auf der Spur« mit einem Vortrag zur Geschichte der Universität fort. Ort der Veranstaltung ist das Bibiothekszentrum Klosterbau in Friedberg, Augustinergasse 8; Beginn ist um 19.30 Uhr.

Um 1200 schlossen sich Magister und Scholaren zu einer Gemeinschaft (»universitas«) zusammen, um die Reinheit der Lehre zu sichern, frei von den Machtinteressen weltlicher und geistlicher Herren. Als Institut zur Wahrheitsfindung ist die Universität gegründet worden, und trotz gelegentlich massivem politischem Druck von außen und heftigen, bisweilen selbstzerstörerischen Auseinandersetzungen im Innern ist sie es bis heute geblieben.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos