Die Nahrungsmittelabteilung der Johann-Philipp-Reis-Schule (JPRS) in Friedberg unternahm eine mehrtägige Exkursion nach Berlin. Es war die Klassenfahrt der Auszubildenden im zweiten Lehrjahr im Bäcker- und Metzgerhandwerk. Die Lehrlinge wurden von den Lehrkräften Matthias Zinn und Eva Maria Hund (Bäcker) sowie Holger Buss und Arcu Koc (Metzger) begleitet und betreut.

Das Programm umfasste touristische Ziele wie den Check Point Charlie und eine Rundfahrt durch Berlin sowie Ausflüge, die ausbildungsbezogen waren bzw. der Allgemeinbildung dienten. So wurde die Gruppe im Reichstagsgebäude vom Bundestagsabgeordneten Oswin Veith in Empfang genommen.

Abgerundet wurde der didaktische Teil der Klassenfahrt mit der Besichtigung einer typischen Berliner Markthalle. Bei Fragen zu den jeweiligen Produkten konnten die Lehrkräfte der Johann-Philipp-Reis-Schule und die Marktmitarbeiter weiterhelfen. (pm/Foto: pv)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Lehrlinge
  • Oswin Veith
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen