04. Juli 2017, 21:35 Uhr

Unter freiem Himmel

04. Juli 2017, 21:35 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Die Konzertmuschel wird zum Altar: Mit einem Gottesdienst im Freien endet das Schuljahr der St.-Lioba-Schule. (Foto: pv)

Da wird die Konzertmuschel zum Altar: Beim Gottesdienst unter freiem Himmel hatten Schulpfarrer Ernst Widmann, Schulseelsorgerin Regina Röhrig und Pastoralreferent Michael Langer die Muschel umgewandelt. Grund war der Freiluftgottesdienst der St.-Lioba-Schule, mit dem das Schuljhar jetzt ausklang.

»Endlich frei« stand großformatig am Übergang von der Muschel zum Wasserbecken. Dieses Motto wurde in Kurzinterviews hinterfragt, die geführt wurden mit einer Abiturientin, mit zwei Schülerinnen, die einen Preis für ihre Arbeiten über die SED-Diktatur erhalten hatten, und mit zwei Lehrerinnen, die zum Ablauf des Schuljahres in den Ruhestand wechseln.

Passend zum Thema hatten die Schulseelsorger Lieder wie »Über den Wolken« oder »Herr, deine Liebe ist wie Gras und Ufer« ausgewählt. Das Matthäus-Evangelium lieferte dazu die Sichtweise der Bibel: »Seht euch die Vögel an! Sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln keine Vorräte – aber euer Vater im Himmel sorgt für sie.« Man ist nicht nur frei von etwas, sondern frei für etwas. Im Predigtdialog zwischen Widmann und Langer ging es deshalb darum, sich in den Ferien auch frei zu fühlen für Dinge, die sonst nicht im Fokus stehen und zu kurz kommen – die Natur, der weite Blick über das Meer oder von einem Gipfel, der Nachbar. Für Schüler besonders wichtig sei die Predigtaussage gewesen: »Nicht nur andere können mich unfrei machen, ich selbst schränke meine Freiheit ein, zum Beispiel durch meinen Drang zu Perfektion und Erfolg. Gott macht mich frei von diesem Kreisen um mich selbst, denn er sorgt für mich.«

Rund um das Becken der Trinkkuranlage standen die Schülerinnen und Schüler beim Abschlussgottesdienst.

Großer Beifall brandete am Schluss auf, als die beiden Lehrerinnen Catherine Hoffmann und Inge Kölb sich von ihren Schülerinnen und Schülern verabschiedeten. Auch Kaplan David Christopher Schroth wurde mit Applaus verabschiedet; er wechselt jetzt in die Pfarrgruppe Zaybachtal/Mainz und wird KJG-Referent des Bistums Mainz. Begleitet wurde der Gottesdienst von einem Bläserensemble und einem Chor unter der Leitung von Christian Trupp.

Catherine Hoffmann und Inge Kölb blickten auf die Zeit von 1977 bis 2017 zurück.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos