Wetterau

Umweltsünder kippt Altöl in Baugrube

An einer Baustelle zwischen Bobenhausen und Wippenbach hat ein Unbekannter in den vergangenen Tagen illegal Altöl entsorgt.
08. Mai 2019, 19:36 Uhr
Redaktion
dab_altoel_090519
»Wer hat hier Öl, Behälter und Lappen illegal entsorgt?«, fragt die Polizei. (Foto: pob)

An einer Baustelle zwischen Bobenhausen und Wippenbach hat ein Unbekannter in den vergangenen Tagen illegal Altöl entsorgt.

Am Sendemast im Wald zwischen Bobenhausen und Wippenbach wird derzeit eine neue Verkabelung gelegt. Auf dem angrenzenden Feldweg ist deshalb eine etwa zwei Meter lange Baugrube ausgehoben worden. Irgendwann wischen Dienstag, 30. April, und Dienstag, 7. Mai, schüttete ein Unbekannter Altöl in die Grube und das darinstehende Wasser, wobei es sich um eine Menge im einstelligen Literbereich gehandelt haben dürfte. Außerdem ließ der Umweltsünder einen weiß-graulichen Behälter, ähnlich einer Schüssel, samt alter Lappen zurück. Die Polizei ermittelt wegen Bodenverunreinigung und dem unerlaubten Umgang mit Abfällen und nimmt Hinweise unter Tel. 0 60 43/98 47 07 entgegen.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Umweltsuender-kippt-Altoel-in-Baugrube;art472,587184

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung