16. Mai 2019, 20:12 Uhr

Theatergottesdienst zum Thema Heimat

16. Mai 2019, 20:12 Uhr

. Der Kirchenchor der evangelischen Kirchengemeinde Klein-Karben würdigt den Sonntag Cantate, der dem Singen gewidmet ist, mit einem Werk von Adam Gumpelzhaimer »Lob Gott getrost mit Singen«. Auf das Thema des Theatergottesdienstes nimmt der Chor Bezug mit dem Werk »Wir haben hier keine bleibende Stadt« des modernen Frankfurter Komponisten Kurt Hessenberg (1908-1994). Der Kreis schließt sich mit dem Hymnus »Wo Engelsstimm im Lied erschallt« in einer Komposition von Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840-1893). Der Kirchenchor tritt am Sonntag, 19. Mai, im Theatergottesdienst auf, der um 11 Uhr in St. Michaelis beginnt. Thema des vierten Theatergottesdienstes zur »Heimat« sind neuzeitlich Vertriebene, die die explodierenden Mieten nicht mehr zahlen können und ihre Heimat verlassen müssen. Im Anschluss folgt nach einem Imbiss die Gemeindeversammlung.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Der Kreis GmbH & Co KG
  • Evangelische Kirche
  • Peter Tschaikowski
  • Karben
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen