11. Juni 2017, 19:53 Uhr

Stolz auf die römischen Spuren

11. Juni 2017, 19:53 Uhr
Vor dem Grundriss stellen sich (v. l.) Haris Laspoulas, Uwe Müller, Joachim Arnold, Jörg Lindenthal und Hans Jürgen Zeiß mit einem römischen Legionär der Gruppe »TABVLA RASA« auf. (Foto: prw)

In einer Feierstunde hat Landrat Joachim Arnold am Donnerstag den freigelegten Grundriss einer römischen Villa Rustica eröffnet. »Ich bin froh, dass wir diese Reste eines großen römischen Gutshofes künftig als Grundriss in einer Grünanlage in Münzenberg-Gambach besichtigen können. Er ist ein Teil unserer Geschichte und macht das römische Leben in der Wetterau konkret nachfühlbar. Wir können stolz sein, diese Villa Rustica im Herzen der Wetterau präsentieren zu können.«

Mit Blick auf die in Sichtweite gelegene Burg Münzenberg betonte Arnold den wertvollen Standort. Den hätten schon die Kelten, die Römer und die Menschen im Mittelalter erkannt.

Zuvor hatte Bürgermeister Hans Jürgen Zeiß die Bedeutung der Funde betont, »die wollen wir für unsere Kinder und Enkel erhalten«. Kreisarchäologe Dr. Jörg Lindenthal beschrieb die Ausgrabungsarbeiten an dem römischen Gutshof. Auf gut 10 000 Quadratmetern habe man gegraben und alle Funde für die Nachwelt erhalten. Eine Villa Rustica in der Wetterau sei nichts Besonderes, einst hätten bis zu 500 solcher Gutshöfe auf dem Gebiet der Wetterau die Versorgung der römischen Soldaten gesichert.

Umrahmt wurde die Veranstaltung von Uwe Müller und Haris Laspoulas vom Freundeskreis Burg und Stadt Münzenberg, die als römischer Senator und dessen Übersetzer auftraten, und von der Gruppe »TABVLA RASA« die römische Speisen und Getränke anbot. Die Reste des Gutshofes wurden bei der Erschließung des Baugebietes »Brückfeld IV« entdeckt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Hans Jürgen Zeiß
  • Joachim Arnold
  • Uwe Müller
  • Wetterau
  • Münzenberg-Gambach
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos