11. November 2019, 20:46 Uhr

Zum Jahreswechsel

Stadtwerke erhöhen Strompreise

11. November 2019, 20:46 Uhr

Nach der Ovag kündigen auch die Stadtwerke Bad Nauheim eine Erhöhung des Strompreises an. Die Preise würden 2020 durch staatlich festgelegte Netzentgelte steigen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtwerke. Zum 1. Januar 2020 steige der Grundpreis über alle Tarife hinweg um 24 Euro brutto pro Jahr, der Arbeitspreis für die Kilowattstunde Strom koste ab Januar in fast allen Tarifen 1,82 Cent brutto mehr. Bei einem durchschnittlichen Haushalt in Bad Nauheim mit einem jährlichen Verbrauch von 2000 Kilowattstunden bedeute die Änderung im Standardtarif »SWBN.MeinStrom« rund 5,04 Euro brutto mehr im Monat.

Erdgas-Preise bleiben stabil

Netzentgelte würden für die Durchleitung der Energie fällig, unabhängig vom Stromlieferanten. »Bei unserer Preiskalkulation fließen außerdem vom Gesetzgeber auferlegte Abgaben und Umlagen zur Finanzierung der Energiewende sowie Beschaffungskosten ein«, informiert Stadtwerke-Vertriebsleiter Klaus Tripke. Stromlieferanten müssten diese Entgelte erheben und an die entsprechenden Stellen abführen, schreiben die Stadtwerke. Beim kommunalen Unternehmen habe man mit spitzem Bleistift gerechnet, versichert Tripke. »Die extern verursachten Mehrkosten können wir jedoch nicht auffangen.« Nach Angaben der Stadtwerke machen die staatlich bestimmten Preisbestandteile - Umlagen, Abgaben, Steuern und Netzentgelte - mittlerweile rund 75 Prozent des Strompreises aus. Tripke: »Spielraum haben wir in engem Rahmen lediglich bei der Beschaffung. Und diesen nutzen wir professionell aus.«

Bis mindestens zum Ende der Heizperiode bleiben die Gaskosten für Kunden der Stadtwerke Bad Nauheim laut Pressemitteilung konstant.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Grundpreise
  • Jahreswechsel
  • Stadtwerke
  • Strompreise
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos