29. Januar 2019, 20:50 Uhr

Stadtansichten im Rathaus

29. Januar 2019, 20:50 Uhr
Bürgermeister Klaus Kreß (l.) freut sich, dass Kunstwerke mit Bad-Nauheim-Motiven nun im Rathaus zu sehen sind. Zu verdanken ist dies den Lioba-Schülern und ihrer Lehrerin Elena Hille (2. v. l.). (Foto: pm)

Bad Nauheim (pm). Vernissage im Rathaus: Am Freitag hat Bürgermeister Klaus Kreß zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Sankt-Lioba-Schule im Bürgerbüro der Stadtverwaltung eine ganz besondere kleine Kunstausstellung eröffnet.

Die Jugendlichen des Kunstkurses von Kunstlehrerin Elena Hille hatten in den vergangenen Wochen Bad Nauheimer Stadtansichten stilvoll zu Papier gebracht. Es handelte sich dabei um eine »Auftragsarbeit«, da sich der Bürgermeister Bilder mit Bad-Nauheim-Motiven für sein Büro gewünscht hatte.

»Sie sind unglaublich ansprechend und professionell geworden, und an der sehr realitätsnahen Umsetzung erkennt man das große Potenzial der Kunstschüler der E-Phase. Da es viel zu schade wäre, die Bilder nur in meinem Büro aufzuhängen, habe ich mich dazu entschieden, sie im Rathaus auszustellen, damit sie möglichst viele Besucherinnen und Besucher bewundern können«, freut sich der Bürgermeister über die Kunstwerke. Das Kursthema »Landschaften« passte gut zur Umsetzung der Bad Nauheimer Stadtansichten, weshalb Kunstlehrerin Hille auch die Malaufträge an ihre Schüler erteilte.

Es entstanden Buntstift- und Bleistiftzeichnungen sowie Aquarelle vom Sprudelhof, von der Trinkkuranlage, vom Gradierbau II, der Löwenquelle, der Lutherstraße und der Stadtbücherei.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürgerbüros
  • Klaus Kreß
  • Rathäuser
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.