Wetterau

Spaß bei der Bambini-Olympiade

Die Kindergruppe der Freiwilligen Feuerwehr hat ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert. 17 Kindergruppen aus der gesamten Wetterau hatten dafür die »Löschteufel« für deren Bambini-Olympiade besucht. Die Kinder hatten ersichtlich Spaß, wie Kinderfeuerwehrwart Udo Tschäpe berichtet - auch wenn es bereits am frühen Morgen zu regnen begonnen hatte. Zur Siegerehrung durften sich alle Kinder über Urkunden und Preise - unter anderem von Pegasus Spiele und Lederwaren Steck - freuen. Am Ende schafften es die »Feuerstrolche« Michelau auf den 1. Platz, gefolgt von den »Feuersalamander« Höchst und den »Löschteufelchen« Eckartsborn. Wie wichtig die Kindergruppen in der Feuerwehr seien, darauf machten Bürgermeister Dirk Antkowiak, Stadtverordnetenvorsteher Hendrik Holländer, Ortsvorsteher Peter Haas und Stadtbrandinspektor Michael Stotz bei ihren Grußworten aufmerksam.
17. September 2019, 20:56 Uhr
Redaktion
Wegen des Regens findet die Siegerehrung im Festzelt statt. 	(Foto: pm)
Wegen des Regens findet die Siegerehrung im Festzelt statt. (Foto: pm)

Die Kindergruppe der Freiwilligen Feuerwehr hat ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert. 17 Kindergruppen aus der gesamten Wetterau hatten dafür die »Löschteufel« für deren Bambini-Olympiade besucht. Die Kinder hatten ersichtlich Spaß, wie Kinderfeuerwehrwart Udo Tschäpe berichtet - auch wenn es bereits am frühen Morgen zu regnen begonnen hatte. Zur Siegerehrung durften sich alle Kinder über Urkunden und Preise - unter anderem von Pegasus Spiele und Lederwaren Steck - freuen. Am Ende schafften es die »Feuerstrolche« Michelau auf den 1. Platz, gefolgt von den »Feuersalamander« Höchst und den »Löschteufelchen« Eckartsborn. Wie wichtig die Kindergruppen in der Feuerwehr seien, darauf machten Bürgermeister Dirk Antkowiak, Stadtverordnetenvorsteher Hendrik Holländer, Ortsvorsteher Peter Haas und Stadtbrandinspektor Michael Stotz bei ihren Grußworten aufmerksam.

Trotz des schlechten Wetters ließen sich die Ossenheimer nicht davon abhalten, den Tag der offenen Tür im Feuerwehrgerätehaus zu feiern. Während es zur Mittagszeit Kaffee und Kuchen gab, konnte man die Möglichkeit nutzen und sich beim »Roten Sofa« zur Erstellung des Stadtentwicklungskonzepts einbringen. Am Abend wurde das Spanferkel zerlegt. Obwohl die Vereinsmitglieder der Wehr auch am Sonntag wenig Glück mit dem Wetter hatten, konnten sie sich auf ihre treuen Besucher verlassen. Zu Weißwurst, Leberkäse, Krautsalat, Brezeln und Obazda schmeckte das Oktoberfestbier im Zelt gleich viel besser. Da der Tag der offenen Tür unter dem Motto »Oktoberfest« stand, waren viele in Lederhose und Dirndl erschienen. Am gesamten Wochenende wurde das Angebot, die feuerwehrtechnischen Gerätschaften zu erkunden, Neuanschaffungen zu bestaunen und an Rundfahrten mit dem Löschfahrzeug teilzunehmen, sehr gut wahrgenommen. Alle Gäste hatten ihren Spaß.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Spass-bei-der-Bambini-Olympiade;art472,628157

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung