30. Mai 2019, 18:12 Uhr

Neuer Vorstandsvorsitzender

Sparkasse: Frank Dehnke beerbt Günter Sedlak

30. Mai 2019, 18:12 Uhr
Frank Dehnke

Der Verwaltungsrat der Sparkasse Oberhessen hat am Mittwoch auf Vorschlag der Kreisausschüsse des Wetteraukreises und des Vogelsbergkreises einstimmig einen Generationswechsel im Vorstandsvorsitz beschlossen. Frank Dehnke (49) übernimmt das Amt von Günter Sedlak. Der noch bis zum 31. Oktober amtierende Vorstandsvorsitzende wird nach 25 Jahren im Vorstand in seinem 64. Lebensjahr in den Ruhestand gehen.

Sedlaks Nachfolger Frank Dehnke ist 49 Jahre alt und stammt gebürtig aus Bochum. Der genaue Termin, wann er die neue Aufgabe übernimmt, ist noch offen. Hierzu laufen derzeit Gespräche. Der diplomierte Sparkassenbetriebswirt hat von der Pike auf bei der Sparkasse gelernt und verschiedene Stationen mit wachsender Verantwortung durchlaufen. Seit 2011 ist er Vorsitzender des Vorstandes der Stadtsparkasse Remscheid. Dehnke ist verheiratet und hat zwei Kinder. »Ich freue mich auf meine neue Aufgabe. Besonders gespannt bin ich auf meine neuen Kollegen, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und auf meine neue Heimat Oberhessen«, sagte Dehnke.

Weiterhin dreiköpfiger Vorstand

»Mit Frank Dehnke vollziehen wir nicht nur einen Generationswechsel im Vorstand der Sparkasse Oberhessen, wir haben gleichzeitig eine sehr versierte Persönlichkeit gewinnen können, die mit Erfahrung und Fachwissen die vor der Sparkasse liegenden Herausforderungen meistern kann«, zeigte sich der Verwaltungsratsvorsitzende und Landrat des Wetteraukreises Jan Weckler überzeugt. Seine Expertise werde sich bei der Zukunftsausrichtung der Sparkasse bewähren, sagte Weckler.

Der Landrat des Vogelsbergkreises, Manfred Görig, aktuell stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats, betonte, dass man sich die Entscheidung unter den vielen qualifizierten Kandidaten nicht leicht gemacht habe. Schließlich wolle man die beste Lösung für die Sparkasse. »Die haben wir gefunden. Wir übergeben Dank des Engagements von Günter Sedlak ein betriebswirtschaftlich kerngesundes Kreditinstitut in bewährte Hände. Im Namen des Verwaltungsrats wünschen wir Frank Dehnke viel Erfolg und eine glückliche Hand.«

Der Vorstand der Sparkasse Oberhessen wird weiterhin aus drei Personen bestehen: Thomas Falk als stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes und Roman Kubla als Vorstandsmitglied werden dem neuen Vorstandsvorsitzenden zur Seite stehen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Betriebswirtschaft
  • Heiraten
  • Jan Weckler
  • Kreditinstitute
  • Landräte
  • Ruhestand
  • Sparkasse Oberhessen
  • Sparkassen
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.