Wetterau

Spargel satt beim VdK-Ausflug

Einen abwechslungsreichen Ausflug erlebten über 50 Mitglieder des VdK-Ortsverbands Ockstadt. Nach einer kurzen Begrüßung des VdK-Ortsverbandsvorsitzenden Thomas Winter ging es im bestens klimatisierten Bus zunächst nach Aschaffenburg.
13. Juni 2019, 20:48 Uhr
Redaktion
koe_VdK_Ock_Ausflug_120619
Die Ausflügler haben sich auf dem Gelände des Spargelanbauers Lipp umgesehen. (Foto: bf)

Einen abwechslungsreichen Ausflug erlebten über 50 Mitglieder des VdK-Ortsverbands Ockstadt. Nach einer kurzen Begrüßung des VdK-Ortsverbandsvorsitzenden Thomas Winter ging es im bestens klimatisierten Bus zunächst nach Aschaffenburg.

Auf eigene Faust konnte die nordfränkische Stadt erkundet werden. Beliebte Ziele waren das Schloss, die Altstadt und das Mainufer. Andere schlenderten über den Wochenmarkt, machten einen Einkaufsbummel oder genossen bei noch angenehmen Temperaturen das erste Eis des Tages. Weiter ging es dann zum Mittagessen nach Weiterstadt zum All You Can Eat bei Bauer Lipp, einem der größten Spargelanbauer der Region.

Abkühlung mit Eis

Auf dessen Gelände finden 1500 Gäste Platz. Den Besuchern mundeten Spargel, Kartoffel und Sauce Hollandaise bestens, dazu schmeckten ein Gläschen Wein und viel Wasser.

Dabei kam so mancher ins Schwitzen. Im Hofladen konnte sich mit Spargel, Erdbeeren und Produkten aus der Region eingedeckt werden. Letzte Station der Rundreise durch Nordbayern und Südhessen war Lorsch mit seinem weltberühmten Kloster samt Königshalle, das zum Weltkulturerbe gehört.

Bei Temperaturen über 30 Grad fiel der Bummel durch das südhessische Städtchen mit seinem sehenswerten Rathaus schon etwas schwer. Da gab es Abhilfe: Schattige Plätze waren beim Eis essen oder bei Kaffee und Kuchen gefragt.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Spargel-satt-beim-VdK-Ausflug;art472,601656

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung