12. August 2018, 20:16 Uhr

Södlers feiern 60 Jahre harmonische Ehe

12. August 2018, 20:16 Uhr
Gefeiert wird im Kreise der Familie (v. l.) Christopher Fend, Willi Södler, Gratulant Gerhard Hahn, Hannelore Södler, Martina und Bernhard Fend, Andreas Södler, Thomas Ulowetz und Christina Fend.

Fragt man das Ehepaar Södler in Steinfurth nach einem Patentrezept für eine langjährige Ehe, so antworten Hannelore und Willi Södler mit einem Lächeln. Bereits seit ihrer Kindheit pflegen sie viele Gemeinsamkeiten, Streit gab es da nicht. »Eigentlich verbringen sie jede freie Minuten zusammen«, sagen auch ihre Angehörigen. Gemeinsam mit der Familie stießen die Södlers nun auf ihren 60. Hochzeitstag an.

Hannelore und Willi Södler lernten sich bereits während ihrer Schulzeit kennen. Beide besuchten die Steinfurther Volksschule, unternahmen aber auch in der Freizeit vieles gemeinsam. Großen Spaß bereitete da stets das Eislaufen in den Wiesen, wenn diese im Winter gefroren waren.

Aus der Freundschaft wurde Liebe, am 9. August 1958 heiratete das Paar in dem früheren Standesamt Steinfurth in der Bürgermeisterei, dem heutigen Rosenmuseum. An ihren Hochzeitstag erinnern sich beide ganz genau. »Wir haben mit 70 Gästen daheim gefeiert, alle an einer großen Tafel untergebracht«, sagt Willi Södler. Mit der Hochzeitsgesellschaft ging es auf einen Festzug durch Steinfurth.

1959 erblickte Sohn Andreas das Licht der Welt. 1965 vollendete die Geburt von Tochter Martina das Familienglück. Was in der Jugend begann, setzte sich in der Ehe fort. Viele gemeinsame Interessen begleiteten weiterhin das Ehepaar. So verbrachte die Familie mehr als 25 Jahre fast jedes Wochenende in ihrem Wohnwagen-Domizil am Wölfersheimer See. Auch verbindet beide der Angelsport.

Als sich Willi Södler 1978 mit Steinfurther Freunden in der Gaststube der Tankstelle Köcher zum Dämmerschoppen traf, entstand die Idee, einen Angelsportverein zu gründen, die schließlich 1980 unter Willi Södlers Mitwirkung in die Tat umgesetzt wurde. 1981 trat er auch der Zimmerschützengesellschaft Steinfurth bei. Heute ist er das drittälteste Mitglied. Seit fast 60 Jahren zählt auch das Jagen zu seinen Hobbies. Eine lang ersehnte Jagdreise führte das Ehepaar nach Kanada, viele weitere Urlaube verbrachten Willi und Hannelore Södler mit Freunden im Allgäu.

Tochter Martina heiratete 1988 Bernhard Fend, die Geburt der Enkel Christina und Christopher erfreute auch die Großeltern. An zahlreichen Wochenenden wurden die Enkel fortan in den Jeep eingeladen und mit zu den Angelteichen genommen. Parallel meisterten die Södlers auch die Pflege von Hannelores Mutter. Gerne erinnern sich beide an das harmonische Zusammenleben. Einen Schock musste die Familie kurz vor der Diamanthochzeit verkraften, da Willi Södler vor einigen Wochen für eine schwere Herz-OP ins Krankenhaus musste. Zur Freude seiner Angehörigen konnte er die Klinik pünktlich zur Familienfeier am Samstag wieder verlassen. Zu den Gratulanten gesellte sich da auch Stadtverordnetenvorsteher Gerhard Hahn, der zugleich Glückwünsche der Stadt, des Kreises und des Landes Hessen überbrachte und dem Ehepaar weitere glückliche und harmonische Ehejahre wünschte. (Foto: cor)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Angehörige
  • Harmonie
  • Hochzeiten
  • Hochzeitstage
  • Kindheit
  • Steinfurth
  • Bad Nauheim-Steinfurth
  • Corinna Weigelt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen