23. Januar 2019, 20:41 Uhr

So alt wie das Frauenwahlrecht

23. Januar 2019, 20:41 Uhr
Hanna Wendeberg

Am 21. Januar 1919, genau zwei Tage nach Einführung des Frauenwahlrechtes, wurde Hanna Wendeberg als Hanna Decker in Flensburg geboren. Seit Jahren wohnt sie in Friedberg, mittlerweile im Erasmus-Alberus-Haus. Am Montag erinnerte Pfarrerin Susanne Domnick in einem Gottesdienst an die Einführung des Wahlrechtes für Frauen. Diese Gottesdienste montags für die Gemeinde dort im Altenpflegeheim geben der Jubilarin bis heute eine große innere Kraft. Anschließend feierte sie im Kreise ihrer vier Kinder, einiger Enkel und weiterer Angehöriger und Freunde in der Cafeteria. Bis vor einem halben Jahr war die Jubilarin sehr fit, doch in den vergangenen Wochen hat sich das Alter doch bemerkbar gemacht, auch wenn Hanna Wendeberg meist noch gut ansprechbar ist.

Hanna Decker war die Älteste von 21 Enkeln ihrer Großeltern und ist nun die erste in der Familie, die den 100. Geburtstag feiern kann. Ihr Vater hatte als Soldat auf einem U-Boot gerade den Ersten Weltkrieg überlebt. Ihre Eltern hatten kurz vor dem Krieg geheiratet und waren nach Berlin gezogen. Nun aber war das Leben dort mit den politischen Unruhen sehr schwierig, und die Eheleute zogen zur Geburt des ersten Kindes für kurze Zeit ins Elternhaus nach Flensburg. Hanna Wendebergs erste 25 Lebensjahre waren geprägt vom elterlichen Zuhause, von Ausbildung und Beruf und der eigenen Familiengründung. Als die Jubilarin zwei Jahre alt war, zogen ihre Eltern mit ihr nach Hanau. Ihre beiden Brüder kamen zur Welt.

1938 legte Wendeberg ihr Abitur ab. Es folgten der halbjährige Arbeitsdienst im thüringischen Dingelstädt und danach die Ausbildung zur Lehrerin in Darmstadt. Bereits 1940 übernahm sie allein eine einklassige Volksschule in Weitershain in Oberhessen und legte dort ihre zweite Prüfung für das Lehramt an Volksschulen ab.

Beim Orgelspielen in Gottesdiensten lernte sie den Pfarrvikar Ferdinand Wendeberg kennen. Er war Mitglied der Bekennenden Kirche, was ihrer kirchlichen und politischen Einstellung sehr entgegenkam. Die Jubilarin war 25 Jahre alt, als die beiden heirateten und die Wohnung im Schulhaus in Eichelhain bezogen. Wenige Wochen vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges konnten sie sich über die Geburt des ersten Sohnes freuen. Aber es gab auch die Trauer um den Vater und die beiden erst 20 und 22 Jahre alten Brüder, die Soldaten waren.

Die nächsten 23 Jahre im Leben von Hanna Wendeberg waren geprägt vom Umzug 1949 nach Beedenkirchen im Odenwald, von ihren Aufgaben als Mutter von vier Kindern und den vielen Diensten als Pfarrfrau bis zum Tod ihres Mannes 1967.

In den nächsten 15 Jahren bis zum Ruhestand ging sie zurück in ihren Beruf als Lehrerin in der Grundschule in Hanau-Steinheim und zog dafür dorthin um. Sie engagierte sich als Kirchenvorsteherin und machte eine Ausbildung zur Prädikantin. 1982 ging sie in Rente und zog um nach RabenauAllertshausen. Auch von dort aus war sie weitere 17 Jahre lang bis zum 80. Lebensjahr gern zu Gast in den Familien ihrer Kinder, unterwegs auf Urlaubsreisen, aber auch weiterhin ehrenamtlich kirchlich aktiv – mit Gottesdienstvertretungen, Gruppenarbeit, Vorträgen und als Kurseelsorgerin.

15 Enkel, elf Urenkel, ein Ururenkel

Im Alter von 80 Jahren verschenkte sie ihr Auto, verkaufte ihr Haus und zog für die nächsten 15 Jahre nach Friedberg in eine eigene Wohnung in die Nähe der jüngsten Tochter Ilse Etzel. Auch dort fand die Jubilarin mit ihrer bescheidenen Art und positiven Lebenseinstellung schnell neue Kontakte. Nach einem Sturz vor fünf Jahren entschied sie sich zum Umzug ins Erasmus-Alberus-Haus. Ihre in sich ruhende liebenswerte Art und ihr Gottvertrauen werden von den vier Kindern, den Schwiegerkindern, 15 Enkel- und 11 Urenkelkindern sowie einem Ururenkel bewundert und geschätzt. (Foto: pv)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Angehörige
  • Cafes und Cafeterias
  • Enkel
  • Familiengründung
  • Frauenwahlrecht
  • Friedberg
  • Geburtstage
  • Gottesdienste
  • Pfarrer und Pastoren
  • Schwangerschaft und Geburt
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos