16. April 2019, 18:51 Uhr

Seltenes Werk der Musikgeschichte

16. April 2019, 18:51 Uhr

Das Vokalensemble Friedberg unter der Leitung von Kantor Ulrich Seeger und Thomas Wilhelm an der Orgel werden am Karfreitag, 19. April, um 19 Uhr in der Burgkirche das traditionelle Konzert zum Karfreitag gestalten. Auf dem Programm stehen die Johannespassion von Christoph Demantius und Motetten und Orgelwerke des Frühbarock von Heinrich Schütz und Jan-Pieter Sweelinck.

Mit der Johannespassion von Christoph Demantius, der 1597 als Kantor in Zittau und ab 1604 in Freiberg/Sachsen wirkte, wird nach Angaben des Kantors, ein zugleich meisterhaftes wie seltenes Werk älterer deutscher Musikgeschichte zur Aufführung gelangen. Die Passion, mit welcher der 64-Jährige sein Lebenswerk 1631 abschloss, braucht den Vergleich mit den bedeutenden Vertonungen von Heinrich Schütz nicht zu scheuen. Seine Figuralpassion, die den gesamten Text einheitlich im sechsstimmigen Chorsatz durch führt, verzichtet ganz auf solistische Stimmen und obligate Instrumente. Die mehrstimmige Vertonung erhält die Aufgabe, die Vorgänge der Passionsgeschichte nachzuzeichnen und sie tonmalerisch zu unterstreichen: Jesus in erhabener Reinheit, die wankelmütigen Jünger, der tobende Haufen der Juden, der schwache und ironische Pilatus, die boshafte Magd und die Kriegsknechte werden in ihrer typischen Seelenverfassung begriffen. 40 Jahre nach Leonhard Lechners Passion von 1594 greift Demantius als Einziger seiner Zeit die alten motettischen Formen noch einmal auf und erfüllt sie mit einer gesteigerten Realistik.

Thomas Wilhelm studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt Kirchenmusik und Orgel. Am dortigen Institut für Historische Interpretationspraxis absolvierte er ein Aufbaustudium mit Hauptfach Cembalo. Die Orgelstudien bei Martin Sander setzte er in Heidelberg fort und schloss sie mit dem Konzertexamen ab. Seine Ausbildung wurde ergänzt durch Meisterkurse bei Harald Vogel, Ludger Lohmann, Jesper Christensen, Bob van Asperen und anderen. Thomas Wilhelm ist Orgelsachverständiger der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und Kirchenmusiker an der St.-Nikolaus-Kirche in Bad Vilbel.

Karten für das Konzert gibt es ab 18.30 Uhr an der Abendkasse.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bob van Asperen
  • Chorsatz
  • Evangelische Kirche
  • Friedberg
  • Frühbarock
  • Heinrich Schütz
  • Kantoren
  • Karfreitag
  • Martin Sander
  • Musikgeschichte
  • Orgel
  • Passion
  • Vokalensembles
  • Werk
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos