01. Mai 2019, 17:21 Uhr

Seit Jahrzehnten der Kirche verbunden

01. Mai 2019, 17:21 Uhr
Die Stadener Jubiläumskonfirmanden mit Pfarrer Dieter Pfanschilling. (Foto: sl)

Florstadt–Staden (sl). Über 20 Jubiläumskonfirmanden haben in Staden die Wiederkehr ihre Konfirmation vor 25, 50, 60, 70, 75 und 80 Jahren gefeiert. Sabrina Zier geb. Roth und Christopher Wickl zählten zu den Silberkonfirmanden, während Mechthild Schneider geb. Görtler, Gabriele Borst geb. Imbescheid, Erich Schuldt und Norbert Schuldt ihre goldene Konfirmation feierten.

Zur diamantenen Konfirmation waren Philipp Arno, Hans Jürgen Jung, Ingrid Geyer geb. Feig, Ilse Richter geb. Feig und Gudrun Weyland geb. Klauer angereist, während Hans Becker, Karl Ernst Schäfer, Manfred Weith, Günter Beck, Erika Gerlach geb. Feich, Christel Nagel geb. Stürtz und Christel Thamm geb. Albus ihre eiserne Konfirmation zelebrierten. Komplettiert wurde das Gros der Jubiläumskonfirmanden von Willi Haas (Gnadenkonfirmation), Melitta Schäfer geb. Albus (Kronjuwelen-Konfirmation) und Wilhelm Franz Schuldt, der sogar seine Eichenkonfirmation feierte, nachdem er am 10. April 1939 konfirmiert worden war.

In seiner Predigt ging Pfarrer Dieter Pfanschilling der Frage nach, was jedem einzelnen »seine« Kirche bedeute, außer Geborgenheit und dem Gefühl des Zuhauseseins. Seine Antwort: Sie ist der Orientierungspunkt der Gemeinde und das Stein gewordene Zeichen der christlichen Grundhaltung. Gemeinsam feierte man das Abendmahl und gedachte der verstorbenen Mitschüler.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ernst Schäfer
  • Eucharistie
  • Jürgen Jung
  • Karl Ernst
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Konfirmation
  • Melitta
  • Staden
  • Staden (Florstadt)
  • Wilhelm Franz
  • Stephan Lutz
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos