14. Juni 2019, 17:46 Uhr

Schnüffelnasen unterwegs

14. Juni 2019, 17:46 Uhr
Anstrengend ist das Seminar für die Hunde. Korken und Feuerzeuge müssen in kleinen Trümmerfeldern gefunden werden. Das Angebot soll fest ins Trainingsprogramm des Vereins aufgenommen werden. (Foto: pv)

Nach der grundlegenden Umstrukturierung der vergangenen Monate organisiert der Hundeverein Nieder-Mockstadt für seine Mitglieder nun auch regelmäßig Seminare zu verschiedenen Themen rund um Weiterbildung, Intensivierung und spannende Hundebeschäftigungsarten.

Den Anfang machte das Seminar zum Spürhundesport. Dabei geht es darum, dass der Hund »seinen« versteckten Gegenstand gezielt lokalisieren, still anzeigen und dabei mit seinem Hundeführer zusammenarbeiten soll. Man beginnt mit der Suche im Trümmerfeld. Das sieht dann ein wenig so aus, als wäre Sperrmülltag, und irgendwo in dem Haufen diverser Gegenstände befindet sich das begehrte Suchobjekt, das erschnüffelt werden muss. Der Einsatz der Hundenase ist eine enorme Auslastung, und jede Suche erfordert Konzentration, psychische und physische Anstrengung. So ist wenig verwunderlich, dass die Hunde des Vereins nach dem zweitägigen Seminar platt, aber glücklich waren.

Übung am Dummy

Dieser Sport ist geeignet für alle Hunde, die Freude daran haben, ihre Nase einzusetzen. Größe, Rasse, Alter und kleine Handicaps spielen keine Rolle - die Objektsuche ist eine ideale Beschäftigung für alle.

Die Seminarleiter, Lothar und Beate Schäfer, haben sich in diesem Sport einen Namen gemacht und sind als Schiedsrichter bereits seit Jahren aktiv.

Los ging es mit Theorie, Übungen am Dummy, dem Plüschhusky, bevor der eigene Vierbeiner mit dem neuen Thema konfrontiert wurde. Genaues Timing, schnelle Reaktion und Unmengen an Käse sind hier von Bedeutung. Der Hundeführer muss sich koordinieren, der Hund verstehen, was Mensch denn nun will, und so robbten die Teilnehmer anfangs auf Knien quer über den Platz. Am Ende wurden die Suchobjekte (Korken, Feuerzeuge) in kleinen Trümmerfeldern erfolgreich gesucht und gefunden.

Fazit der Beteiligten: Begeisterte Menschen und glückliche Hunde. Alle sechs Hund-Mensch-Teams wollen, wie sie sagen, diese spannende Hundesportart weiterbetreiben. Der Verein plant, das ins Trainingsprogram aufzunehmen. Weitere Seminare zu unterschiedlichen Themen sind bereits ausgemacht.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.hundeverein-nimo.de. der Verein freut sich über neue »Schnüffelnasen«, und auch erfahrene Hundemenschen sind willkommen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Hundevereine
  • Nieder-Mockstadt
  • Seminare
  • Umstrukturierung
  • Weiterbildung
  • Florstadt
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos