16. September 2019, 19:47 Uhr

Rund 800 Oldtimer erwartet

16. September 2019, 19:47 Uhr
Rund zehn Monate haben die Organisatoren rund um Initiator Johannes Hensel und Veranstalter Friedrich Pfeiffer die Classic Days 2019 vorbereitet. (Foto: pm)

Freunde von historischen Automobilen und Motorrädern kommen am übernächsten Wochenende in Berstadt auf ihre Kosten. Auf dem Gelände des Edeka-Marktes Pfeiffer im Industriegebiet präsentieren Hunderte Besitzer ihre Oldtimer bei einer Neuauflage der Classic Days. Die Veranstaltung findet am Samstag, 28. September, von 13 bis 19 Uhr und am Sonntag, 29. September, von 9 bis 17 Uhr statt. Ein Oktoberfest, Livemusik und eine Verlosung begleiten die Schau.

Nach der Premiere der Classic Days 2017 in Berstadt, ist das erklärte Ziel der Organisatoren rund um Initiator Johannes Hensel und Veranstalter Friedrich Pfeiffer, die Anzahl der Teilnehmer und Besucher aus 2017 zu übertrumpfen. Im Rahmen des Festjahres 1200 Jahre Berstadt waren damals mehr als 3500 Besucher und 600 Teilnehmer am Start.

Bücker-Motorrad und VW-Bulli

Bei idealen Bedingungen gehen die Organisatoren für 2019 davon aus, dass insgesamt 800 bis 1000 Fahrzeuge gezeigt werden. Nicht nur das Edeka-Hauptgelände steht den Angaben zufolge zur Verfügung, sondern nahezu das gesamte Industriegebiet. Bereits im Zuge der zehnmonatigen Planung und Vorbereitung habe es eine große Nachfrage nach Stellplätzen gegeben. Zu den Förderern der Classic-Days 2019 gehört der zweifache Le-Mans-Sieger und Sportwagenweltmeister Timo Bernhard. Die Schirmherrschaft hat der Wölfersheimer Bürgermeister Eike See übernommen.

Neben Raritäten aus nahezu allen Bereichen des Automobilbaus, haben einige Eigentümer von seltenen Einzelstücken wie einem Ford Model A von 1926 ihre Teilnahme an der Ausstellung zugesagt. Eingebunden ist in diesem Jahr eine Sonderausstellung der Alt-Ford Freunde, die nahezu die gesamte Bandbreite der Marke zeigen wird. Zu den Raritäten zählen in diesem Jahr auch zwei äußerst seltene Fahrzeuge ein Bücker-Motorrad aus dem Baujahr 1930 in der Einsitzerausführung sowie ein Opel Typ1033 aus dem Jahr 1933.

»Classic-Cars meet Classic-Bikes« unter diesem Motto werden nicht nur die Besitzer der Oldtimer angesprochen, sondern auch zahlreiche Vertreter der Youngtimer-Szenevon VW-Scirocco I bis zu VW-Bullis. Eines der »Zweirad Highlights« ist das BMW-Renngespann des Laubacher GTÜ-Prüfingenieur Bernd Albert. Als Gutachter steht er den Besuchern zudem beratend rund um das Thema Old- und Youngtimer zur Seite.

Ein Shuttle-Bus bringt bei Bedarf Besucher von ausgewiesenen Parkplätzen bis auf das Hauptgelände. Der Eintritt zur Veranstaltung und der Shuttle-Service sind kostenlos. Weitere Informationen im Internet unter: www.classicday-johanneshensel.de.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Autobau
  • Besucher
  • Industrie- und Gewerbegebiete
  • Kosten
  • Motorrad
  • Oktoberfest
  • Oldtimer
  • Opel
  • Parkplätze
  • Timo Bernhard
  • Wölfersheim-Berstadt
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.