Wetterau

Radfahren rund um die Burg

Am Sonntag, 11. August, können Radsportbegeisterte, aber auch Neu- und Wiedereinsteiger beim RTF & CTF oder Volksradfahren des Radfahrvereins (RV) Germania unter dem Motto »Rund und die Burg Rockenberg« und in den Nordtaunus wieder kräftig in die Pedale treten.
05. August 2019, 20:11 Uhr
Bernd Burkard

Am Sonntag, 11. August, können Radsportbegeisterte, aber auch Neu- und Wiedereinsteiger beim RTF & CTF oder Volksradfahren des Radfahrvereins (RV) Germania unter dem Motto »Rund und die Burg Rockenberg« und in den Nordtaunus wieder kräftig in die Pedale treten.

Anlässlich des »Tag des Radsports« wird die Junkernstraße an diesem Tag von 5 bis 17 Uhr für den Verkehr gesperrt. Auch Sportler mit E-Bikes sind willkommen. Im Mittelpunkt soll das sportliche Engagement stehen, nicht nur die reine Leistung, so die Veranstalter. Der Start an der Wettertalhalle ist für die RTF- und CTF-Strecken zwischen 7 und 10 Uhr möglich. Die RTF-Fahrer können zwischen 46, 75, 111 oder 153 Kilometern wählen. Bei den CTF-Strecken liegt das Augenmerk mehr auf den bei Anstiegen zu sammelnden Höhenmetern. Hier werden 35 Kilometer mit 430 Höhenmetern, 59 Kilometer (1080 Höhenmeter) und 75 Kilometer (1310 Höhenmeter) angeboten.

Die Volksradfahrer können zwischen 8 und 11 Uhr auf die 25 bzw. 13 Kilometer lange Strecke. Hierbei gibt es dann auch ein kleines Rätsel zu lösen, das mit Preisen am Ziel belohnt wird. Belohnen können sich auch alle Besucher der Veranstaltung mit einem Mittagessen und an der vielfältigen Kuchentheke, die die Radsportler für alle Gäste bereithalten.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Radfahren-rund-um-die-Burg;art472,616225

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung