22. August 2019, 18:32 Uhr

Projekte und Aktionen vorgestellt

22. August 2019, 18:32 Uhr

Ein buntes, abwechslungsreiches Programm bot der VdK-Ortsverband seinen Mitgliedern und Gästen beim traditionellen Sommerfest am Sonntagnachmittag in der Stadthalle. Hierzu konnte Ortsverbandsvorsitzender Helmut Diehl unter anderem Stadtverordnetenvorsteher Hendrik Hollender, die Kreisbeigeordnete Brigitte Dietz, Ortsvorsteher Norbert Simmer sowie vom kreisstädtischen Seniorenbeirat die Vorsitzende Friederun Hollender und Schriftführerin Doris Grünbein begrüßen.

In seinem Grußwort ging Hollender auf zahlreiche anstehende Projekte in der Stadt, wie barrierefreier Bahnhof, Busbahnhof oder Radweg zwischen Fauerbach und Bruchenbrücken und das ISEK-Projekt, ein.

Diehl stellte aktuelle Aktionen des VdK, wie die Einführung einer Grundrente, vor. Durch den Nachmittag, den »Stammgast« Rüdiger Ruckes am Keyboard mit Sommerhits eröffnet hatte, führte Harald Schuchardt, der zusammen mit Ehefrau Loni das Programm zusammengestellt hatte.

Gleich drei Gruppen aus der Gesangsklasse von Yvonne Adelmann, die in der Musikschule Friedberg unterrichtet, waren mit dabei. Zunächst sang der Jugendchor »A Million Dreams« und »This is me« aus dem Musikfilm »The Greatest Showman.«

Voting im Internet

Langer Beifall war der Lohn für den tollen Gesang der fünf jungen Frauen und drei Männer. In der Musikschule kennengelernt haben sich Leander Gronau und Ann-Christin Drechsler, die als Duo inzwischen zahlreiche Auftritte absolviert haben. Mit ihrer ruhigen Version des Cindy-Lauper-Klassikers »True Colours« begeisterte das Duo ebenso wie mit zwei von Gronau selbst geschriebenen Stücken, wobei dieser nicht nur im Duett mit Drechsler als Sänger sondern auch als exzellenter Gitarrist überzeugte.

Leander hat ferner den Song »Elisa« für den »Eineweltsongcontest« des Bundesministeriums für Entwicklungspolitik geschrieben. Dani Oviedo-Cajigas, Mitglied des Jugendchors, singt die Geschichte des Mädchens Elisa in Spanisch und dies äußerst intensiv und ausdrucksstark. Das Duo erhielt viel Applaus der Besucher. Der Song hat inzwischen die dritte Runde des Songcontests erreicht. Auf eineweltsong.de/voting.html kann für das Lied gestimmt werden. Gleich drei Auftritte absolvierte die Tanzgruppe »Magic Woman« des Alternativen Tanzclubs Bad Nauheim unter der Leitung von Andrea Werner, zunächst mit einem fetzigen Charleston, gefolgt von einer spanische »Tarantella« bis hin zum Johann-Strauß-Walzer »Frühlingsstimmen«.

Viel gelacht, geklatscht, aber auch mitgesungen wurde bei den beiden Auftritten von WZ-Redakteur Jürgen Wagner, dessen Spezialität hessische Versionen bekannter Hits ist. Da wird aus Eric Claptons »Leila« »Schee lahm« während aus dem 60er-Jahre-Hit »Runaway« »Mir tut de Ranze weh« wird. Höhepunkt von Wagners Liedparodien ist sein »Seiher-Zyklus«, wobei er zunächst den Unterschied zwischen Sieb und Seiher erläutert. Da staunten die Besucher, über Seiher-Hits von Bob Marley über Take That bis Ed Sheeran.

Für viele Lacher sorgte das Zwiegespräch zwischen einer nicht zufriedenzustellenden Kundin (Hannelore Diehl) und dem daran verzweifelnden Reiseberater (Helmut Diehl). Mit einem kurzen Schlusswort des Vorsitzenden endete das letzte Sommerfest, das im nächsten Frühjahr durch ein Frühlingsfest ersetzt werden soll.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aktionen
  • Bob Marley
  • Diehl
  • Jugendchöre
  • Jürgen Wagner
  • Kreisbeigeordnete
  • Mitglieder
  • Musikfilme
  • Musikschulen
  • Seniorenbeiräte
  • Sommerfeste
  • Stadthallen
  • Take That
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.