04. Oktober 2019, 20:56 Uhr

Polizei will Senioren gegen Betrugsmaschen wappnen

04. Oktober 2019, 20:56 Uhr

Am Dienstag, 15. Oktober, findet in der Kurpark-Klinik in Kooperation mit der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle für den Wetteraukreis eine Präventionsveranstaltung zum Thema Betrugsmaschen statt. Kriminaloberkommissarin Sylvia Jacob informiert über die unterschiedlichsten Methoden: Taschendiebstahl, Trickdiebstahl an der Haustür, Gewinnspielversprechen bei Kaffeefahrten, Enkeltrick und falsche Polizeibeamte. Es geht auch darum, wie im konkreten Fall darauf reagiert werden kann.

Bei der letztgenannten Masche geben sich Betrüger als Polizeibeamte aus. Wenn zum Beispiel das Telefon klingelt und auf dem Display die 110 erscheint, ist das bereits der erste Hinweis auf einen Betrugsversuch. Wenn die tatsächliche Polizei anruft, erscheint niemals die 110 im Telefondisplay. Darüber hinaus verlangt die Polizei auch keine Auskünfte über Vermögensverhältnisse und Wertgegenstände, wie beim Polizistentrick. Ähnlich wie beim Enkeltrick haben es die Betrüger auf Geld und Vermögenswerte vor allem von Senioren abgesehen. Dabei versuchen die Täter geschickt, Vertrauen zum Opfer aufzubauen, und üben durch mehrmaliges Anrufen großen Druck aus.

Die kriminalpolizeilichen Berater wissen, wie Einbrecher agieren und welche Tatkriterien für diese Täter wichtig sind. Ziel dieses Vortrags ist es, dieses Wissen weiterzugeben und Tipps zu geben, wie man sich im Betrugsfall verhalten sollte.

Die kostenlose Informationsveranstaltung beginnt um 18.45 Uhr im Tagungsraum »Raum Hessen« der Kurpark-Klinik (Kurstraße 41-45).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Betrugsmaschen
  • Polizei
  • Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte
  • Senioren
  • Taschendiebstahl
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.