14. November 2019, 20:28 Uhr

OVAG nun mit für Strom in Bad Homburg verantwortlich

14. November 2019, 20:28 Uhr

Der Energieversorger OVAG ist eine strategische Partnerschaft mit den Stadtwerken Bad Homburg und der Süwag Energie AG eingegangen. Das teilte Vorstandsmitglied Joachim Arnold mit. Er ist in dem Aufsichtsrat der neuen Netzgesellschaft, die unter der Bezeichnung »Netzgesellschaft GmbH & Co. KG Bad Homburg v.d.H.« firmiert. Peter Hög, Geschäftsführer der OVAG Netz GmbH, wurde laut Mitteilung zum Prokuristen berufen.

Das gesamte Stromverteilernetz im Stadtgebiet Bad Homburg gehöre nun zum Betriebsvermögen der neuen Gesellschaft. Die Netzgesellschaft halte auch den Strom-konzessionsvertrag. Das Stromnetz in Bad Homburg erstrecke sich über 128 Kilometer im Bereich der Mittel- und etwa 487 Kilometer im Bereich der Niederspannung. Über 196 Transformatorenstationen erfolge die Verteilung des Stroms an die Verbraucher. Den Netzbetrieb stellten die OVAG und die Südwag sicher. Laut Arnold ist die Kooperation wichtig, um auch künftig »eine kostengünstige und zuverlässige Stromversorgung über den bestehenden Netzverbund« zu sichern. So sei auch künftig die Möglichkeit gegeben, Einfluss auf die Ausrichtung und die Investitionen in das örtliche Stromverteilnetz zu nehmen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Joachim Arnold
  • Süwag Energie AG
  • Wetteraukreis
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos