24. Oktober 2019, 20:53 Uhr

Neues Gesicht und neue Angebote

24. Oktober 2019, 20:53 Uhr
Junker

Die Jugendfreizeiteinrichtung Junity präsentiert viel Neues in ihrem Angebot für Winter und Frühjahr. Neu sind nicht nur viele Angebote für Jugendliche und Heranwachsende, sondern auch Simone Junker, die am 1. Oktober ihre Arbeit im Haus begonnen hat. Die studierte Künstlerin und Kunsttherapeutin hat ihre Arbeitsschwerpunkte im kreativen Bereich und ist darüber hinaus Ansprechpartnerin für Mädchenangebote und Geburtstagsfeiern. Künstlerisch steigt sie auch direkt bei den wöchentlichen Angeboten ein: Mit »Painting.Together« startet dienstags die Woche im Junity. In zwei Gruppen - für 12- bis 15-Jährige zwischen 16 und 18 Uhr und für Ältere ab 18 Uhr - bietet sie einen kreativen Raum, um gemeinsam zu malen, zu zeichnen und gestalterisch zu spielen.

Naturerlebnis ohne Technik

Eine weitere Möglichkeit, Materialien und Techniken kennenzulernen, diesmal jedoch dreidimensional, bietet Junker freitags zwischen 19 und 21 Uhr mit »Sculpture.Together« an. Hier stehen Gips, Draht, Papier, Ton und Holz als Ausdrucksmöglichkeiten zur Verfügung. »In den Gruppen spielt die gemeinsame Inspiration eine große Rolle, um sich auf die Suche nach künstlerischen Formen für unsere Zeit und unsere Orte zu begeben«, beschreibt Junker ihren Ansatz. Vorkenntnisse sind für die Kunstangebote nicht erforderlich.

Ein zweiter Schwerpunkt im Programm sind urbane Tänze. »Hip-Hop for Beginners« heißt es am Mittwoch um 16.15 Uhr. Fortgeschritte finden sich dann um 17.25 Uhr ein, um bei »The Art of Freestyle« den Sprung vom Hip-Hop in die Welt des Ausdruckstanzes zu wagen. Abgerundet werden die Tanzangebote am Freitag um 18.30 Uhr mit »Popping«, einem Tanzstil, in dem Bewegungen wie »Robot, Waving und Slides« ein Rolle spielen und für den keine Vorkenntnisse benötigt werden. Der Bereich urbane Tanzkultur konnte mit den Referenten Marie Sirrenberg, Ousman Conteh alias P-Soul und Angelo Berber alias J-Soul professionell besetzt werden.

Ebenfalls neu im Programm ist das Thema »Bushcraft«, das sich freitags ab 16.30 Uhr an Jungen richtet. Naturerlebnis ohne Technik steht hier im Mittelpunkt. Ein Feuer ohne Feuerzeug zu entfachen, Seile aus den in der Umgebung zu findenden Materialien herzustellen, sich einen Unterschlupf zu bauen - all das sind ebenso Themen wie Erste Hilfe, Orientierung, Tarnen oder das Auffinden und Filtern von Wasser. Eine Zeit »offline« zu sein und dabei zu lernen, dass ein Messer in erster Linie ein Werkzeug und keine Waffe ist, sind weitere Inhalte, die Teilnehmer in einem erlebnispädagogischen Setting gemeinsam erfahren können.

Zu den Neuerungen gesellen sich bewährte Angebote wie dienstags und freitags der Offene Proberaum, jeden dritten Donnerstag im Monat das Repair-Café oder mittwochs das Werkstattangebot für Fahrräder ab 15.30 Uhr, Sport im Turniermodus, genannt »Sportify«, ebenfalls ab 15.30 Uhr und die politische Bildung bei den Treffen der Antifaschistischen Bildungsinitiative ab 18 Uhr.

Erlebnisse in Reimform

Abgerundet wird das Programm mit »Rap Your Life«. Unter der Leitung von Jan Hecht werden positive wie negative Erlebnisse gesammelt und niedergeschrieben, um anschließend in Reimfom gebracht zu werden. Die Ergebnisse können dann im Tonstudio als Rap aufgenommen und verewigt werden.

Die Kunstangebote starten ab dem 5. November, alle anderen Programmpunkte finden ab sofort statt. Neben den regelmäßigen Kursen finden bis Ende des Jahres noch 18 Veranstaltungen statt - von Kino über Konzerte bis Workshops, über die man sich auf den Social-Media-Kanälen des Junity informieren kann. Infos gibt es auch unter Tel. 0 60 31/8 85 00 oder per E-Mail an info@junity.de. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Frühling
  • Heranwachsende
  • Hip-Hop
  • Kreativität
  • Künstlerinnen und Künstler
  • Malerei
  • Rap
  • Winter
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen