30. Januar 2018, 19:41 Uhr

Neue Uniformen zum Geburtstag

30. Januar 2018, 19:41 Uhr
Gewohntes und neue Stilelemente: Das wünscht sich der Fanfaren- und Spielmannszug für die neuen Uniformen. Die jetzige Uniform wurde 1992 beschafft und ist mittlerweile 25 Jahre alt. (Foto: pv)

Ein erlebnisreiches Jahr liegt hinter den Altenstädter Musikerinnen und Musikern: Altenstadts 1250-Jahr-Feier, 750 Jahre Oberau und viele weitere Auftritte nah und fern, wie kürzlich auf dem Marché de Noel im französischen Reims.

Unbestrittener Höhepunkt für alle aktiven Mitglieder und Fans gleichermaßen war jedoch der World Music Contest in Kerkrade in den Niederlanden, an dem die Spielleute nach zweijähriger Vorbereitung mit Erfolg teilgenommen haben. »Während der langen Vorbereitungszeit sind die Musiker noch näher zusammengerückt und der verdiente Lohn für die intensive Probenarbeit war eine Silbermedaille, auf die wir sehr stolz sind«, sagt Timm Schöning, der Erste Vorsitzende des FSZ Altenstadt.

»Wenn wir bei Auftritten in Deutschland oder im europäischen Ausland unterwegs sind, repräsentieren wir die Gemeinde Altenstadt, die Region, das Land Hessen und die Bundesrepublik Deutschland. Insbesondere internationale Auftritte sind immer eine große Freude für unsere eingeschworene Gruppe mit gut 50 aktiven Musikerinnen und Musikern«, berichtet Schöning. Dank engagierter Ausbilder und Jugendleiter biete der FSZ Altenstadt eine fundierte musikalische Ausbildung für derzeit rund 25 Kinder und Jugendliche an, die sich im vergangenen Jahr enorm weiterentwickelt hätten und die Basis für künftige Erfolge bilden sollen. »Auf unseren Jugendzug und den erfolgreichen aktiven Zug bin ich sehr stolz und denke, dass auch alle Altenstädter stolz auf uns sein können. Wenn Sie mich fragen, könnte eigentlich jeder Altenstädter Mitglied in unserem Verein sein oder werden«, meint René Finkernagel, zweiter Vorsitzender des FSZ Altenstadt.

Fundierte Ausbildung

Wie bereits berichtet, befassen sich die Altenstädter Spielleute derzeit mit der Anschaffung von neuen Uniformen. Die jetzige Uniform wurde 1992 beschafft und ist mittlerweile 25 Jahre alt. Deutliche Gebrauchsspuren und Beschaffungsprobleme machen eine größere Investition nun notwendig, will man auch in Zukunft interessant für Veranstalter bleiben. Die neuere Uniform, deren Entwurf durch den Vereinsvorstand und die aktiven Spielleute intern bereits zugestimmt wurde, stellt ein neues Erscheinungsbild, das »Gewohntes mit neuen Stilelementen paare und dabei den Erkennungswert des Fanfaren- und Spielmannszug Altenstadt behalte«, sagten die beiden Vorsitzenden.

Die Anschaffung von rund 50 neuen Uniformen für den aktiven Zug ist nach Angaben des Vereins sehr kostenintensiv. Im Vorgriff auf die Neuanschaffung der Uniform wurde für den Auftritt beim WMC in Kerkrade bereits in neue Hüte und Schuhe investiert. Aber zu einer kompletten neuen Uniform fehlen nun noch das Oberteil und die Hose. Gerne würde sich der Verein anlässlich des 90-jährigen Jubiläums in diesem Jahr in der neuen Uniform präsentieren.

Der Termin des Jubiläums steht bereits fest: Gefeiert wird am Samstag, dem 24. November, in der Altenstadthalle mit einem Abend unter dem Motto »Musik und Show«.

Information zum Ausbildungsangebot des FSZ Altenstadt oder Informationen, wie man die Musiker unterstützen kann, gibt es beim Ersten Vorsitzenden Timm Schöning unter 069/96 75 88 37 oder per E-Mail an timm.schoening@fsz-altenstadt.de.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Altenstadt
  • Musiker
  • Musikerinnen
  • Spielmannszüge
  • Uniformen
  • Altenstadt
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos