02. April 2018, 12:00 Uhr

800 Jahre alte Glocke

Neu: Führungen durch die Stadtkirche

Die Friedberger Stadtkirche ist ein fester Bestandteil der Stadtführungen, oft kommt sie aus Zeitgründen aber viel zu kurz. Deshalb gibt es nun gesonderte Führungen.
02. April 2018, 12:00 Uhr
Die Architektur der Friedberger Stadtkirche »Unserer Lieben Frau« weist gen Himmel. Nun werden wieder eigene Führungen durch die gotische Hallenkirche angeboten. (Foto: nic)

Die gotische Hallenkirche bildet fast so etwas ein eigenes Universum in der ehemaligen Freien Reichsstadt, es gibt viel zu entdecken. Die Evangelische Kirchengemeinde Friedberg bietet daher von April bis Oktober eigene Führungen durch die Stadtkirche an. Stadtführer Roland Reichl wird die Entstehungsgeschichte der Kirche erläutern und auf die Kirchenfenster eingehen, die aus verschiedenen Epochen stammen. Aber auch die vielen Besonderheiten, die nicht auf den ersten Blick erkennbar sind, werden den Teilnehmern der Führungen nahegebracht.

Besichtigung des Glockenturms

Außerdem ist es bei dem Rundgang möglich, auch solche Räume zu besichtigen, die sonst für Besucher verschlossen sind. Dazu gehört der Glockenturm mit einer der ältesten Glocken Deutschlands, der um das Jahr 1200 gegossenen Marktglocke. Zu sehen sein wird auch das älteste Fenster der Kirche aus der Zeit um 1350.

Die Führungen finden im Wechsel am ersten Samstag im Monat (14 Uhr) oder am ersten Sonntag (11 Uhr) statt und dauern eineinhalb bis zwei Stunden. Kosten pro Person: sechs Euro. Termine: 7. April, 6. Mai, 2. Juni, 1. Juli, 4. August, 2. September (mit Kinderführung von Pfarrerin Susanne Domnick) und 6. Oktober. Weitere Infos im Schaukasten an der Stadtkirche.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Friedberg
  • Kunst der Gotik
  • Stadtführer
  • Friedberg
  • Jürgen Wagner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.