14. Februar 2018, 20:11 Uhr

Närrischer Nachmittag beim Hausfrauen-Verband

14. Februar 2018, 20:11 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Zu ihrer ersten Zusammenkunft im neuen Jahr hatten die Hausfrauen zu einem närrischen Nachmittag eingeladen. Roswitha Hahn begrüßte die Hausfrauen und einige Gäste und gab nach Genuss von Kaffee und Kräppeln eine lustige Fastnachtsrede zum Besten, die von einem Bischof handelte, der seine Badehose vergessen hatte. Danach plauderte Ursula Stachelroth aus dem Nähkästchen einer Briefkastentante, die mit den unterschiedlichsten Anfragen bedacht wird und nicht ganz ernst zu nehmende Antworten darauf erteilt. Ingelore Tüscher berichtete anschließend als Raumpflegerin »de luxe« von ihrer interessanten Tätigkeit mit Staubwedel und Putzeimer. Die Hausfrauen fühlten sich bestens unterhalten und sparten nicht mit Beifall.

Roswitha Hahn wies noch auf die im ersten Halbjahr geplanten Aktivitäten hin, die auf großes Interesse stießen. Die nächste Veranstaltung wird eine Fahrt nach Leidersbach am 22. März sein, bei der die Teilnehmer ein kleines Frühstück und eine informative Modenschau erwartet. Gäste sind willkommen.

Mit Musik zum Mitsingen und Schunkeln klang ein schöner Nachmittag aus.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos