21. Dezember 2018, 19:23 Uhr

Musikalische Glanzpunkte

21. Dezember 2018, 19:23 Uhr
250 Schülerinnen und Schüler singen und musizieren beim Adventskonzert der St.-Lioba-Schule. Gemeinsam spielen alle ein fulminantes »Macht hoch die Tür«, das bei vielen Besuchern für Gänsehaut sorgt. (Foto: cor)

Streicher- und Bläsergruppen, Junges und Großes Orchester, Chöre, Ensemble und Solisten- 250 Schülerinnen und Schüler sowie der neue Projektchor sorgten beim diesjährigen Adventskonzert der St.-Lioba-Schule im gefüllten Jugendstiltheater für viele besondere musikalische Momente. 700 Gästen folgten der Einladung zum Konzert, immer wieder gab es großen Applaus für die zahlreichen Künstler.

Die Eröffnung des Konzertes übernahm die Streicher-AG (5. und 6. Klasse) unter der Leitung von Karin Borbonus. Begleitet wurden die jungen Musiker von Jan Zielinski am Klavier und Elvira Janocha mit der Violine (2. Leiterin Streicher-AG 5 und 6).

Viele der jungen Musiker sind erst seit wenigen Monaten in der AG, wie Schulleiter Bernhard Marohn in seiner Begrüßung erklärte. Das diesjährige Adventskonzert war zugleich eine Premiere für die Fünfklässler. »Ein besonderes Erlebnis«, so Marohn. Doch nicht nur die jungen Musiker freuten sich auf ihren Auftritt, auch die älteren Schüler fieberten diesem entgegen. Alle haben sich viel Mühe gemacht, um den Besuchern ein vielfältiges und stilvolles Programm zu präsentieren, sagte der Schulleiter. Die Vorweihnachtszeit solle schließlich nicht von Stress geprägt sein. Wahrlich sorgten alle Mitwirkenden dann für eine abwechslungsreiche Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Unter weiterer Leitung von Karin Borbonus sang der Chor der Klassen 5 u. a. vom nahenden heiligen Stern und »A Holy Jolly Christmas«, ehe die Bläser des Jungen Orchesters mit dem Ensemble »LioBrass« (Leitung Christian Trupp) gemeinsam irische Volkslieder anstimmten.

Neuer Projektchor

Einen weiteren besonderen Programmpunkt bescherte dazu Solistin Beatrice Schmidt mit dem Lied »Hand in Hand«. Werke aus der »Wassermusik« von Georg Friedrich Händel wurden anschließend von Streichern und Bläsern gemeinsam präsentiert, ehe sich die Bühne mehr und mehr mit den jungen Sängern des großen Chores der Klassen 6 bis 8 und dem Chor der fünften Klassen füllte. Gemeinsam boten alle schließlich ein fulminantes »Macht hoch die Tür«, das bei vielen Besuchern für Gänsehaut sorgte.

Neu gegründet hat Chorleiter Thomas Bailly den Projektchor »Swinging Christmas«. Ehemalige Schüler, Eltern und auch Lehrer haben sich dem Projekt angeschlossen und bereicherten das Programm mit schwungvollen Weihnachtsliedern. Den zweiten Programmteil eröffnete schließlich das große Orchester. Unter der Leitung von Karlheinz Böhm präsentierten die Musiker u. a. Werke von Haydn und Beethoven. Paul Braica setzte das hochkarätige Programm am Flügel fort, mit der Etude op. 40 Nr. 8 des Komponisten Nikolai Kapustin.

Traditionell betraten schließlich die Lioba Voices für ein großes Finale die Bühne. Unter der Leitung von Thomas Bailly, begleitet von Hermia Schlichtmann am Flügel, würdigte der Chor zunächst den Komponisten John Rutter. Das »Vocal Coaching«-Ensemble sowie Sopranistin Antonia Finkeldey ergänzten dazu den Finalblock. Auch das Publikum durfte mit anstimmen, ehe alle Musiker am Ende mit großem Beifall honoriert wurden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Adventskonzerte
  • Chöre
  • Georg Friedrich
  • Georg Friedrich Händel
  • John Rutter
  • Josef Haydn
  • Karlheinz Böhm
  • Ludwig van Beethoven
  • Momente
  • Musiker
  • Orchester
  • Sankt Lioba Schule Bad Nauheim
  • Bad Nauheim
  • Corinna Weigelt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen