Wetterau

Musical-Sängerin Alena Neubert aus Friedberg startet durch

Musical-Darsteller müssen singen, tanzen, schauspielern können. Ein Musical-Star zu sein, ist Alena Neuberts Kindheitstraum gewesen. Mit einem Solo-Album startet die Friedbergerin gerade durch.
03. November 2018, 12:00 Uhr
Isabell Steinhauer
agl_NEubert_Musical1_031118_1
Musical-Sängerin Alena Neubert bringt mit 22 Jahren ihr erstes Solo-Album raus. Für den Deutschen Rock-und-Pop-Preises ist sie in vier Kategorien nominiert. (Foto: pm)

Bei der Verleihung des Deutschen Rock- und-Pop-Preises im Dezember wird Alena Neubert in gleich vier Kategorien ausgezeichnet: Beste Musicalsängerin, beste Jazz-Rock-Sängerin, beste Latin-Pop-Sängerin und beste Country-Sängerin. Von der Vielfalt ihres Könnens und ihrer Ausdrucksstärke kann man sich auf der ersten Solo-CD der 22-Jährigen überzeugen: »Where The Neon Lights Glow« kommt am heutigen Samstag in den Handel. Zwölf Songs aus verschiedenen Musicals spiegeln die ganze Bandbreite ihrer gesanglichen Begabung wider. Sei es das gefühlvoll-romantische »In My Dreams« aus dem Musical »Anastasia«, mit Klavierbegleitung ihres Lehrers Dominik Heinz oder der jazzige »The 20th Century Fox Mambo« aus »Bombshell« im Broadway-Sound mit Big Band – Alena Neuberts Stimme beeindruckt mit einer unglaublichen Klarheit und viel Emotion.

 

Schon als Kind Applaus bekommen

 

Aufgewachsen ist Neubert in einer Musikerfamilie – Mutter und Vater sind Musiklehrer. »Schon mit drei Jahren stand ich im Urlaub auf dem Balkon und sang Marylin Monroes ›Diamonds Are A Girl’s Best Friend‹. Unten applaudierten die Leute«, erzählt Neubert lächelnd. »Als ich mit 14 das Musical ›Elisabeth‹ in der Alten Oper sah, stand mein Wunsch, Musicalsängerin zu werden, fest.« Unterstützung erhielt sie in ihrem Elternhaus, ersten Gesangsunterricht erhielt sie bei Roger Winell, einem US-amerikanischen Musicaldarsteller. Dazu kam Tanzunterricht in Friedberg und Frankfurt.

Es folgte die Ausbildung an der Frankfurter »Schule für Musik, Gesang und Darstellende Künste Dominik Heinz« in Schauspiel und Musical. »Den Abschluss bestand Alena im Mai vergangenen Jahres mit Prädikat«, sagt Heinz über seine begabte Schülerin. »Im Musical ist es unglaublich wichtig, dass man alles kann. Von Rock über Balladen, Jazz, Country oder auch Oper. Alena beherrscht das alles, daher ist sie auch beim Deutschen Rock-und-Pop-Preis gleich in vier Kategorien erfolgreich.«

Im Musical ist es unglaublich wichtig, dass man alles kann

Dominik Heinz

Neben der Schule in Frankfurt betreibt Heinz mit einem Kompagnon das Label »Nuvicon«. Er hat bereits einigen Talenten den Weg ins Rampenlicht geebnet, wie der Schlagersängerin Marie Winter aus Bad Nauheim. »Alena sang bereits als Backgroundsängerin für Nuvicon«, erzählt Heinz, jetzt bringt er mit der jungen Künstlerin deren erstes Album an den Start. Neubert hat die Songs selbst ausgesucht – ob aus »The Little Mermaid«, »The Wizard Of Oz«, »Grease« oder »West Side Story«. So vereine die CD viele verschiedene Stile und Stimmfarben, Neubert könne hier ihr ganzes Talent zeigen, erklärt Heinz. »Ich habe mich außerdem entschieden, alle Texte in Originalsprache zu singen«, sagt Neubert, bei den Übersetzungen ins Deutsche ging oft zu viel an Sprachwitz verloren.

 

Am 3. November gibt sie Autogramme

 

Zurzeit arbeitet Alena Neubert an der Produktion des Musicals »Amazing Grace« über das Leben von John Newton, Verfasser des gleichnamigen Liedes, das im kommenden Frühjahr in der Friedberger Stadthalle zu sehen sein wird. Neubert spielt die weibliche Hauptrolle, Newtons Ehefrau Polly Maria Catlett. »Ein Ensemble zu leiten, ist für mich eine Erfüllung«, erzählt Neubert. »Es ist sehr wichtig für mich, dass ein fairer und menschlicher Umgang vorherrscht«. Das sei im Musical-Business leider oft ganz anders. »Wir haben alle viel Freude an der Arbeit. So etwas funktioniert nur, wenn das Klima im Ensemble stimmt«, betont Neubert.

Heinz, der am Musical als Regisseur und Repetitor mitwirkt, sagt über Neubert: »Wenn man seine Leidenschaft zum Beruf machen will und dieses künstlerische Gen in sich hat, kann man auf Dauer nur damit glücklich werden«. Da schwingt ganz viel eigene Erfahrung mit. Alena Neubert, die mit neuer CD und der Musicalproduktion gerade richtig durchstartet, hat einen großen Traum: »Ein eigenes Musical-Theater.«

Am heutigen Samstag, 3. November, gibt Alena Neubert von 14 bis 16 Uhr bei Expert Klein in Friedberg Autogramme.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Musical-Saengerin-Alena-Neubert-aus-Friedberg-startet-durch;art472,509194

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung