07. Dezember 2017, 20:11 Uhr

Monika Hofmann sitzt Soroptimistinnen vor

07. Dezember 2017, 20:11 Uhr
Monika Hofmann. (Foto: pv)

Turnusgemäß gibt es alle zwei Jahre einen Ämterwechsel bei den Soroptimistinnen, einem Bad Nauheimer Serviceclub berufstätiger Frauen in verantwortlicher Position. Nun folgt auf die Ökotrophologin Dr. Ulrike Kreinhoff eine Bankkauffrau als Präsidentin: Monika Hofmann. Sie lebt seit über 40 Jahren in Bad Nauheim, absolvierte ihr Abitur an der Ernst-Ludwig-Schule, um danach an der Deutschen Bank in Frankfurt eine Banklehre zu machen. Ihr beruflicher Schwerpunkt lag dabei im Bereich der Baufinanzierung. Nach einigen Jahren Familienzeit unterstützt sie bereits seit mehr als einem Vierteljahrhundert ihren Ehemann in einer Bad Nauheimer Versicherungsagentur.

Monika Hofmann reist leidenschaftlich gern, was ihr sicher auch in dem neuen Amt zugute kommt: Gibt sie doch an, insbesondere die nationalen und internationalen Kontakte des Clubs pflegen zu wollen und weitere zu knüpfen.

Soroptimist International ist eine weltweit tätige Organisation, die sich in erster Linie um die Förderung sozialer Hilfsprojekte kümmert. Neben regionalen Projekten wie »Selbstbehauptung für hörgeschädigte Mädchen« unterstützt der Bad Nauheimer Club zum Beispiel auch das »Friedensdorf Oberhausen«, in dem kriegsverletzte Kinder aus aller Welt medizinisch versorgt werden. Die Rechte und Bedürfnisse von Frauen und Mädchen stehen dabei immer im Fokus. Neben dem internationalen Engagement ist Monika Hofmann auch das Clubleben vor Ort wichtig. (Foto: pv)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bankkauffrauen und Bankkaufmänner
  • Baufinanzierung
  • Berufstätige
  • Deutsche Bank
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos