26. Februar 2019, 20:17 Uhr

Moin, Moin, Vilbels sündiges Viertel!

26. Februar 2019, 20:17 Uhr
Die Show-Tanzgruppe Release lässt bei ihrem Auftritt bei der Narrennacht die 50er-Jahre wieder aufleben. (Foto: Diehl)

Der Weg in Bad Vilbels sündiges Viertel ist gesäumt von nackten Frauenbeinen. Anders als auf der Hamburger Reeperbahn sind die aber nur aus Plastik. Mehrere Schaufensterpuppen hat der SC Dortelweil für seine Narrennacht am Samstag im Saal des Kultur- und Sportforums platziert und freizügig eingekleidet.

Überhaupt: Das Team um Stefanie Greifing hat keine Mühen gescheut, um die Atmosphäre der Rotlicht-Feiermeile für ihre Fastnachtskampagne zu reproduzieren. »Wir versuchen immer, möglichst viel selbst zu machen«, sagt Grefing kurz vor dem Start. Aus Pappe haben sie Figuren und Schilder ausgeschnitten und bemalt. Rechts und links der Tür finden sich die Frauenbeine in roten Schuhen. In einer Ecke gibt es eine Lounge, in der sich die Besucher zusammensetzen können. Nach dem Club »Große Freiheit Nr. 7« auf der Reeperbahn benannt, liegt sie etwas versteckt hinter zwei Holzhütten. Auf der anderen Seite gibt es einen Stand namens Fischers Fritze, eine Wurstbude und die Sektbar. Selbst die Bühne hat Schaufensterpuppen spendiert bekommen.

Der Aufwand habe sich gelohnt, wenn die Leute Spaß hätten. »Das Lob unserer Gäste tut uns immer gut«, meint Grefing. Sie und eine Kollegin aus dem Team haben sich für die Vorbereitungen extra eine ganze Woche Urlaub genommen. So konnten sie sich auch um den Auf- und Abbau der Dekoration kümmern. Anders sei ihre Veranstaltung finanziell auch nicht zu regeln.

»Wir wollen eine Tradition weiterführen«, sagt sie. Das sei aber nur durch das »gelebte Vereinsleben« möglich. Jede Mannschaft trage ihren Teil dazu bei. Schließlich muss nicht nur auf- und abgebaut werden. Auch die Abendkasse und die Theken müssen besetzt sein. Grefing lobt die Vernetzung des SC. In diesem Jahr hätten sie auch verstärkt mit den Fußballteams zusammengearbeitet.

»Wir organisieren alles ehrenamtlich, da wird die ganze Familie integriert«, sagt die Tanztrainerin, »Mein Mann kümmert sich zum Beispiel um Video und Ton.« Grefing selbst wohnt zwar nicht mehr in Dortelweil, hat aber nach wie vor Spaß am Vereinsleben.

»In den letzten Jahren hatten wir einen DJ«, erzählt sie, »in diesem Jahr haben wir uns für die Band Hi5 entschieden.« Diese kommt später auch beim Publikum gut an. In ihrem Repertoire ist von altbewährten Klassikern bis aktuellen Charts alles dabei.

Die Gäste singen und tanzen ausgelassen mit. Kostümierte jeden Alters sind gekommen – Matrosen, Bordsteinschwalbe, Transsexuelle. »Die Leute versuchen immer, sich dem Motto anzupassen«, freut sich die Organisatorin. In der ersten Pause der Band tritt die Show-Gruppe Release auf. In 50er-Jahre-Kleidern tanzen die Mädchen und stellen zwischendurch Szenen einer Unterhaltung nach, die sich in die Choreografie einfügen. Später kommen die Kerbburschen und -mädels auf die Bühne, um die Band abzulösen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dortelweil
  • Musikgruppen und Bands
  • Reeperbahn
  • SC Dortelweil
  • Schaufensterpuppen
  • Transsexuelle
  • Bad Vilbel
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.