01. Juni 2017, 19:50 Uhr

Mit einem Brief fing alles an

01. Juni 2017, 19:50 Uhr
Die Stammheimer können feiern, egal ob sie aus Köln, Stuttgart oder der Schweiz stammen. Bei allen bisherigen Treffen in der Wetterau (1973, 1979, 1995 und 2005) herrschte prächtige Stimmung. Diesmal wird im Stammheimer Bürgerhaus gefeiert. (Repro: Lutz)

Die Vorbereitungen zum 25. Treffen aller Stammheimer und Stammhamer aus Deutschland und der Schweiz laufen derzeit im heimischen Stammheim auf Hochtouren. Dafür wurde eigens ein Festausschuss gebildet. SG-Vorsitzender Reinhard Heller ist optimistisch: »Wir kommen gut voran. Wir tun alles, damit sich die Gäste bei uns wohlfühlen.« Die Festlichkeiten werden zum einen auf dem Sportplatz stattfinden. Das Unterhaltungsprogramm wird im Bürgerhaus angeboten. Die Endspiele werden am Montag ab 9.30 Uhr auf dem Sportplatz ausgetragen. Die Sieger werden ab 14 Uhr im Bürgerhaus geehrt.

Stuttgart-Stammheim, Köln-Stammheim, Stammheim bei Schweinfurt, Stammheim aus der Schweiz und Stammham aus der Nähe von Ingolstadt: Die Idee für das Treffen aller Orte namens Stammheim und Stammham wurde 1969 in dem durch die Bader-Meinhoff-Prozesse bekannt gewordenen Stadtteil von Stuttgart geboren, als Postsendungen – damals noch ohne Postleitzahlen – von einem Stammheim zum anderen verteilt wurden. Die Stuttgarter luden seinerzeit Fußballvereine zu einem ersten Treffen ein. Das fand so großen Anklang, dass sich die Vereine nun schon zum 25. Mal – diesmal in Florstadt-Stammheim – treffen. Die Wetterauer haben sich zum Ziel gesetzt, in der Geschichte der Treffen einen weiteren Höhepunkt zu setzen.

Der ganze Ort hilft mit

So wurden mit Helium (Samstag, 21 Uhr), Reloaded (Sonntag, 21 Uhr) und Querbeet (Montag, 14 Uhr) drei namhafte Kapellen aus der Region für das Unterhaltungsprogramm verpflichtet. Tagsüber treffen sich alle »Stammheimer« auf dem Sportplatz, um den Gewinner des Fußball-Turniers zu ermitteln.

Daneben wird den Gästen auch ein kulturelles Programm geboten. Geplant sind ein Rundgang durch das historische Stammheim sowie eine Besichtigung des Schlosses.

Bei den logistischen Aufgaben werden die Mitglieder der Sportgemeinde unterstützt von der Freiwilligen Feuerwehr, den Stammheimer Sportanglern, dem Carnevalclub »Sachsenhausen«, dem Förderverein der Kita »Sonnenschein«, dem Volkschor, den Traktorfreunden und dem SPD-Ortsverein Florstadt. Dieses Engagement der Vereine weiß SG-Vorsitzender Reinhard Heller zu schätzen: »Die Zusammenarbeit der Vereine beim Pfingsttreffen erfüllt uns mit großem Stolz. Das ist beispielhaft.«

Inzwischen ist das Programmheft gedruckt, das über alle Aktivitäten detailliert informiert und an alle Haushalte verteilt wurde. Heller: »Jetzt fehlt uns nur noch gutes Wetter. Ansonsten sind wir sehr gut vorbereitet. Die Gäste können kommen.« Die ersten Mannschaften werden am Pfingstsamstag gegen 13 Uhr auf dem Sportplatz erwartet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Briefe
  • Fußballvereine
  • Helium
  • Optimismus
  • Pfingsten
  • Querbeete
  • SPD Ortsverein Untersiemau
  • SPD-Ortsverbände
  • Sportplätze
  • Stammheim
  • Stammheim (Florstadt)
  • Florstadt-Stammheim
  • Stephan Lutz
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos