20. August 2019, 20:32 Uhr

Mit der Sonne kommen die Oldtimer

20. August 2019, 20:32 Uhr
Ob zwei oder vier Räder: Beim Old- und Youngtimertreffen sind alle Fahrzeuge bis Baujahr 1999 willkommen.

Als das Wetter am Sonntag besser wurde, nahm auch das Oldtimertreffen des Motorsportclubs (MSC) Nieder-Florstadt Fahrt auf. Schon am frühen Nachmittag war die Marke von 100 historischen Fahrzeugen geknackt, die auf dem Festplatz bewundert werden konnten.

»Es war ein Kommen und Gehen, einige Fahrer blieben für ein oder zwei Stunden, andere den ganzen Tag über«, sagte Torsten Musch, einer der Hauptorganisatoren des MSC. »Am Morgen, als wir im Regen unsere Zelte und Pavillons für Bewirtschaftung und Beherbergung der Gäste aufbauten, hatten wir Zweifel, ob die Veranstaltung erfolgreich werden würde.« Doch die Wolken verzogen sich, und mit der Sonne fanden auch die Oldtimer, wie einige Cadillacs vom Elvis-Festival in Friedberg und Bad Nauheim, den Weg auf den Festplatz in Nieder-Florstadt.

Es war eine gesellige Runde, schnell kam man ins Gespräch, fachsimpelte, bestaunte und lobte den Fahrzeugzustand. Die Besitzer gaben bereitwillige Auskunft über die Anstrengungen der Wiederherstellung, über die Motorleistung, die Problematik der Ersatzteilbeschaffung oder über die Qual der Wahl der neuen Farbe. Viele gute Gespräche konnte auch die Familie Kauffeld aus Hasselroth bei ihrem kleinen Teilemarkt verbuchen.

Friedel Münchs Motoren

Schnell füllte sich der Platz mit Käfern und VW-Bulli-Bussen, US-Straßenkreuzern, sportlichen Exoten aus Italien und Frankreich, deutschen Luxuskarossen, Vertretern der Pony-Cars und Muscle-Cars vom US-Markt sowie historischen Zweirädern. Besonders hervor stachen ein Pontiac Sedan von 1937 und ein NSU TT 1200, mit deren Motoren Friedel Münch in Florstadt früher seine legendären Motorräder gebaut hatte.

Es zahlte sich aus, dass der MSC befreundete Clubs und Oldtimerfreunde angeschrieben und auch andernorts für das Treffen geworben hatte. Auch die Tatsache, dass erstmals Youngtimer - 20 bis 30 Jahre alte Fahrzeuge - willkommen waren. Als Oldtimer werden Autos bezeichnet, die 30 Jahre auf dem Buckel haben (älter als Baujahr 1989).

Bürgermeister Herbert Unger lobte die »schöne Veranstaltung«, die es im Sinne des im vergangenen Jahr plötzlich verstorbenen Vorsitzenden Manfred Musch fortzusetzen gegolten habe. »Es wäre schade für den Florstädter Veranstaltungskalender, sollte dieses illustre Treffen nicht mehr stattfinden.«

Auch die MSCler zogen eine positive Bilanz. Mit dem Oldtimer- und dem Kreidlertreffen sowie der Mopedausfahrt hatte man drei erfolgreiche Veranstaltungen im Sommer. Die Moped-Ausfahrt mit 20 Teilnehmern hatte Sportleiter Udo Forbach bis nach Schotten und zurück geführt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Festplätze
  • Herbert Unger
  • Herbert Unger (Florstadt)
  • Luxusautos
  • Nieder-Florstadt
  • Oldtimer
  • Oldtimertreffen
  • Florstadt
  • Stephan Lutz
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.