22. Oktober 2019, 18:53 Uhr

Mit Musik in den Herbst gestartet

22. Oktober 2019, 18:53 Uhr
Die »Einheit« hat in die Kirche eingeladen.

Der Gesangverein Einheit hat kürzlich ein stimmungsvolles Herbstkonzert in der Echzeller evangelischen Kirche geboten.

Vor einem großartigen Publikum als »Einheit« war der Spaß am gemeinsamen Singen spürbar. Das Programm war bunt gestaltet: Klassische Chorliteratur sowie einige Gospels und moderne Pop-Stücke aus dem eigenen Repertoire waren zu hören, mit Unterstützung weiterer Künstler. So präsentierte etwa Pfarrer i. R. Heinz Weber seine Kurzgeschichten, die immer wieder zum Schmunzeln anregten und passend zum Konzert deutlich machten, wie gesund und schön Musikmachen ist. Michael Möbs und Dr. Ralf Schäfer überzeugten als Duo mit Gesang und Orgelspiel. Der Posaunenchor der Kirchengemeinde Södel/Melbach rundete das herbstliche Programm mit Blechblasmusik zum Genießen ab.

Viel Applaus für Workshop-Chor

Den Höhepunkt stellte der Auftritt des Workshop-Chors dar: 15 Sängerinnen und ein Sänger hatten sich unter Leitung von Jan Frische zwei moderne Stücke der Pop-Musik bis zur Perfektion angeeignet und sorgten am Konzertabend für Standing Ovations.

Günther Herzberger erhielt für 40-jährige aktive Chormitgliedschaft von seiner Einheit einen Blumengruß als Dankeschön. Sabine Schubert ist seit zehn Jahren Vorsitzende - auch dafür gab’s ein herzliches Dankeschön. Nach der Zugabe des Workshop-Chors gingen in der stimmungsvoll beleuchteten Kirche bei einem Gläschen Kürbis-Secco, selbst gebackenen »Einheit«-Snacks und netten Begegnungen noch lange nicht die Lichter aus. (Fotos: pv)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evangelische Kirche
  • Gesangsvereine
  • Herbst
  • Echzell
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.