11. September 2017, 19:49 Uhr

Mit Karte und Kompass nachts den Weg finden

11. September 2017, 19:49 Uhr

Kein Sommer ohne Sommerlager – deshalb ging es für den Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) auch in diesem Jahr auf »große Fahrt«. Vom 31. Juli bis 10. August verbrachten 13 Pfadfinderinnen und Pfadfinder des Stammes »Kojoten« elf Tage auf ihrem Sommerlager auf dem Internationalen Pfadfinderzeltplatz Bucher Berg im Altmühltal.

Gemäß des Mottos des VCP »Pfadfinden – mehr als Abenteuer« erwartete die Kinder ein vielfältiges Programm vor Ort. Sie konnten sich im Siebdruck und Bogenschießen ausprobieren und im Niedrigseilgarten ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Bei einem Ausflug nach Regensburg, der Teilnahme am Gottesdienst in Breitenbrunn und einigen Wanderungen rund um den Lagerplatz wurde die Gegend erkundet. Highlight für die jüngeren unter den Teilnehmern war dann die Kanufahrt auf der Altmühl.

»Pfadfinden bedeutet sich selbst auszuprobieren und sich die Welt altersgerecht zu erobern«, erklärte Kathrin Dombrowsky, Leiterin des Stammes »Kojoten«. »Wir binden unsere Pfadfinderinnen und Pfadfinder in die tägliche Organisation und auch in das Programm mit ein, sodass für jedes Alter etwas Passendes dabei ist.« Für die beiden älteren Pfadfinder gab es daher mit dem »Nightdrop« ein besonderes Abenteuer zu erleben. Sie wurden in einiger Entfernung des Platzes abgesetzt und mussten mit Kompass den Weg zurück zum Lager finden.

Für den Rest des Jahres steht für den Stamm »Kojoten« noch die Teilnahme an der Landeskinderfreizeit, die Aussendung des Friedenslichts und die jährliche Waldweihnacht auf dem Programm. (Foto: pv)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Altmühltal
  • Pfadfinder
  • Bad Nauheim-Nieder-Mörlen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.