22. August 2019, 19:53 Uhr

Mit 99 noch den Haushalt geführt

22. August 2019, 19:53 Uhr
H. Behling

Hedwig Behling geborene Eßwein feiert heute ihren 100. Geburtstag. Am 23. August 1919 erblickte sie in Ossenheim als einzige Tochter eines Bankbeamten und dessen Frau das Licht der Welt. Bis Ende letzten Monats lebte die Jubilarin noch in ihrem Elternhaus in der Kleinen Köhlergasse. Sie führte den Haushalt noch alleine, jedoch verschlechterte sich durch eine Netzhautdegeneration ihre Sehkraft zusehends. Auch das Laufen fiel ihr immer schwerer, sodass sie sich auf Rat ihres Sohnes Udo dazu entschloss, ins Erasmus-Alberus-Haus zu ziehen. »Ich habe eingesehen, dass es alleine nicht mehr geht«, sagt Hedwig Behling, die sich in ihrer neuen Umgebung bestens eingelebt hat. »Ich fühle mich hier auf Deutsch gesagt sauwohl«, freut sich das Geburtstagskind. In den 30er Jahren zogen ihre Eltern mit ihr in das Haus in der Altstadt, in dem die Jubilarin nach der Heirat mit Ferdinand Julius Behring in den ersten Stock zog. Der gebürtige Berliner war als Soldat nach Friedberg gekommen, wo sich beide kennen und lieben lernten.

Im Jahre 1941 kam Sohn Udo zur Welt. Bei einem Bombenangriff wurde das Haus, wie etliche weitere Häuser in der östlichen Altstadt, völlig zerstört. Gemeinsam mit den Eltern wurde es nach dem Krieg wiederaufgebaut. Hedwig Behling arbeitete nach dem Krieg zunächst im Haushalt einer amerikanischen Familie und anschließend im Geschäft einer Cousine und als Hauswirtschafterin.

Sechs Jahre musste Hedwig Behling auf ihren Mann warten, bevor dieser aus der russischen Gefangenschaft entlassen wurde. Er war bis zu seinem viel zu frühen Tod 1967 bei der Bundesbank in Frankfurt tätig, ebenso wie Sohn Udo.

Gerne denkt die Jubilarin an die vielen Touren mit dem »Club der Wanderer« zurück. Gefeiert wird der 100. Geburtstag heute im Erasmus-Alberus-Haus zusammen mit Sohn Udo, dessen Lebensgefährtin sowie der Enkeltochter und den beiden Urenkeln, die eigens aus Teneriffa anreisen.

Die Wetterauer Zeitung gratuliert ihrer langjährigen Abonnentin zu ihrem runden Geburtstag und wünscht ihr noch einen schönen Lebensabend. (Foto: lod)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Altstädte
  • Deutsche Bundesbank
  • Eltern
  • Elternhaus
  • Geburtstage
  • Heiraten
  • Ossenheim
  • Soldaten
  • Friedberg
  • Harald Schuchardt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.