Wetterau

Maultäschle und Viertele

Das überschaubare, aber wunderschöne schwäbische Städtchen Esslingen war das Ziel des diesjährigen Mehrtagesauflugs der »Montagsabendfrauen« des TV Ilbenstadt.
24. Juli 2019, 20:53 Uhr
Redaktion
dab_montag_250719
Genießen die Tage im Schwabenland: die »Montagsabendfrauen«. (Foto: pv)

Das überschaubare, aber wunderschöne schwäbische Städtchen Esslingen war das Ziel des diesjährigen Mehrtagesauflugs der »Montagsabendfrauen« des TV Ilbenstadt.

Mit dem Zug angereist, ging es nach einer Stärkung gleich los mit einer Stadtführung. Mit herrlichen Plätzen, verwinkelten Gassen und sehr gut erhaltenen, liebevoll renovierten Fachwerkhäusern und einer Mischung aus Historie und vielen Geschichten konnte der Stadtführer die Wetterauer Gruppe überraschen. Müde vom frühen Aufstehen und vielem Laufen kehrte man zurück ins Hotel, um sich frisch zu machen und dann schwäbische Tapas bei einem Viertele zu genießen.

Am zweiten Tag ging es, gestärkt von einem ausgiebigen Frühstück, in Gruppen auf eigene Faust zum Erkunden von Esslingen. Abends hieß es Maultäschle essen im »Goldenen Fässle« und mit einem Absacker in der Hotelbar wurde der Tag beendet.

Am Sonntag war bereits Abreisetag. Aber zuvor wurde noch die Burg erwandert und der weite Blick ins schwäbische Land genossen. Leider hieß es dann Abschied nehmen. Im Zug waren sich alle einig, dass auch dieser Ausflug wieder sehr gelungen war.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Maultaeschle-und-Viertele;art472,613632

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung