05. März 2018, 20:23 Uhr

Matthias Rychly ist SG-Vorsitzender

05. März 2018, 20:23 Uhr

Einen Führungswechsel gab es am Freitag bei der Sportgemeinde Stammheim: Nach 14 Jahren als Vorsitzender stand Reinhard Heller nicht mehr für das Amt zur Verfügung. Für ihn wählten die Mitglieder einstimmig Matthias Rychly, der die Arbeit des seitherigen Vorsitzenden fortführen, aber auch neue Akzente setzen will. Neue stellvertretende Vorsitzende wurde Christiana Juschzak; Hartmut Schenk wurde zum neuen Kassenwart gewählt.

Auf den knapp 400 Mitglieder zählenden Verein und den neuen Vorstand kommen große Aufgaben zu. So steht 2019 das 50-jährige Bestehen der Gymnastik-Abteilung bevor, und 2020 kann der Gesamtverein auf 100 Jahre erfolgreiche Arbeit zurückblicken.

Heller skizzierte die Schwerpunkte der Arbeit. Er erwähnte in erster Linie das 25. Stammheimer Treffen an Pfingsten. »Dieses Fest war ein Höhepunkt in unserer Vereinsgeschichte. Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit allen Ortsvereinen ist es gelungen, den Gästen ein unvergessliches Pfingstwochenende zu bereiten.« Als weiteres herausragendes Ereignis nannte Heller die Renovierung des Sportheims.

Sport soll sich jeder leisten können

Der Kassenbericht von Monika Geier zeigte zwar ein geringes Minus, das schmälerte aber nicht die insgesamt positive Bilanz. Gründe dafür waren die Renovierung des Sportheims und ein abgelöstes Darlehen.

Eindrucksvoll gestalteten sich auch die Berichte der Abteilungsleiter. Die Turn- und Gymnastikabteilung unter Leitung von Christiana Juschzak glänzte mit der Teilnahme am Projekt »Sport für alle« der Sportjugend Hessen, womit auch Kinder aus einkommensschwachen Familien kostenfrei am Vereinsangebot teilhaben können. Juschzak dankte in erster Linie den Übungsleiterinnen Karin Böhm, Christine Hacker, Michaela Hess, Charlotte Hofacker, Monika Lutz, Elvira Potschka, Mareike Salz, Pamela Treutel sowie Gudrun Neher und lobte den Jugendausschuss mit Dominique Schumacher, Ann-Kathrin Hahn, Jasmin Oberschelp sowie Laura Lutz für ihre Kreativität, Einsatzfreude und Zuverlässigkeit.

Erfolgreich war auch die Zusammenarbeit mit dem SC Nieder-Mockstadt. In der Saison 2016/17 belegten beide Mannschaften einen vorderen Platz in der Tabelle; aktuell stehen sie erneut in den Top 3. Erfreulich: Die Zusammenarbeit mit Erfolgstrainer Sascha Bingel wurde um ein weiteres Jahr verlängert. Zum Ehrenmitglied wurde Werner Bauer ernannt.

Die Neuwahlen ergaben: Abteilung Jugendfußball: Devis Fiechter, Turn- und Gymnastik-Abteilung: Christiana Juschzak sowie die Beisitzer Christian Kling, Marc-André Braun, Alina Krohm, Adelheit Potschka, Michaela Hess, Stefan Heller, Carl Rychly, Max Fritzel und Christoph Juschzak.

Unter Beifall erhielt Heller für seine langjährige Vorstandsarbeit ein attraktives Geschenk. Sein Nachfolger Rychly würdigte Hellers Arbeit: »Du hast dafür gesorgt, dass das Sportheim im neuen Glanz erstrahlt. Du hast für solide Finanzen im Verein gesorgt. Dir verdanken wir auch größtenteils die sportlichen Erfolge. Lieber Reinhard, wir danken dir für deine aufopfernde und erfolgreiche Arbeit für die Sportgemeinde.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Führungswechsel
  • Sportheime
  • Stammheim
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Florstadt-Stammheim
  • Cathrin Lutz
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen