04. November 2019, 21:43 Uhr

Verdächtiger Gegenstand

Mathilden-Hospital zum Teil evakuiert

04. November 2019, 21:43 Uhr

Aufregung im Büdinger Capio Mathilden-Hospital. Nachdem ein Unbekannter einen verdächtigen Gegenstand in den Empfangsbereich des Krankenhauses gebracht hatte, musste das Gebäude gestern zum Teil evakuiert werden.

Gegen 16.50 Uhr war ein Mann im Eingangsbereich erschienen und hatte einen Gegenstand abgelegt, der einem Feuerlöscher ähnele, meldete der HR. Laut Polizeimeldung flüchtete der Mann mit einem Fahrrad in unbekannte Richtung. Die Hintergründe sind bislang völlig unklar.

Der Eingangsbereich wurde evakuiert, ebenso die zwei darüberliegenden Stockwerke. Die Patienten wurde in andere Bereiche der Klinik gebracht. Am Abend überprüften Entschärfer des Landeskriminalamts den Gegenstand und gaben Entwarnung: Ein Roboter habe das Objekt geröntgt. Ermittlungen gegen den unbekannten Mann wurden eingeleitet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evakuierungen
  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Verdächtige
  • Büdingen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.