05. Februar 2019, 20:26 Uhr

Martin Kress wechselt zur Musikakademie

05. Februar 2019, 20:26 Uhr
Musiklehrer Gerhard Wächter (l.) und Rainer Montag, Konrektor der Jim-Knopf-Schule (r.), verabschieden den Musikpädagogen Martin Kress (M.). (Foto: pv)

Als im Jahr 2014 der Förderverein Wölfersheimer Schulen an der Jim-Knopf-Schule, zentrale Grundschule der Gemeinde Wölfersheim, nach erfolgreichem Vorlauf Instrumentalgruppen (Violine und Cello) einrichtete, konnten Schulleitung und Vorstand des Fördervereins nicht davon ausgehen, dass dieses spezielle Projekt von Erfolg gekrönt sein würde. Zu groß waren zunächst die Bedenken hinsichtlich des Interesses der Eltern- und Schülerschaft sowie hinsichtlich des finanziellen und auch organisatorischen Aufwandes.

Der Förderverein kauft die Instrumente und leiht sie für zwei Jahre den Schülern aus. Darüber hinaus übernimmt der Verein die Personalkosten und schließt eine Versicherung ab. Zwei Mitglieder des Vereins bestreiten in ehrenamtlicher Arbeit die umfangreichen Verwaltungsaufgaben.

Mittlerweile nehmen 67 Kinder des 3. und 4. Schuljahres der Jim-Knopf-Schule das erweiterte Kursangebot wahr (außer Cello/Violine noch Gitarre und Percussion).

Als Mann der ersten Stunde hat Diplom-Musikpädagoge Martin Kress aus Frankfurt (Cello-Lehrer) engagiert und fachkundig den Auf- und Ausbau dieses besonderen Projektes begleitet. Nun wechselt er an die Musikakademie (Dr. Hoch’s Konservatorium) in Frankfurt. Daher wird Kress zum Bedauern der für das Musikprojekt des Fördervereins zuständigen Personen die Cello-Kurse an der Jim-Knopf-Schule ab sofort nicht mehr leiten können.

Bei seiner letzten Kursstunde an der Jim-Knopf-Schule wurde Kress in Anwesenheit des Vorsitzenden Thomas Gerlach sowie des stellvertretenden Schulleiters Rainer Montag von Projektleiter Gerhard Wächter verabschiedet.

Wächter stellte die von Herrn Kress geleistete Basisarbeit als wesentlichen Aspekt dieses erfolgreichen Projektes heraus, dankte ihm ausdrücklich für sein persönliches Engagement und überreichte ihm mit den besten Wünschen für seine zukünftige Tätigkeit an der Musikakademie ein kleines Präsent.

Der Förderverein hat inzwischen mit dem Musikpädagogen Johannes Holzapfel einen qualifizierten Nachfolger mit der Übernahme des Cello-Kurses beauftragt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Celli
  • Fördervereine
  • Geige
  • Gerhard Wächter
  • Grundschulen
  • Instrumentalensembles
  • Musikakademien
  • Thomas Gerlach
  • Wölfersheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos