Wetterau

Martin Fink - im Einsatz für den Alten Friedhof

Mit dem Ehrenamtskalender würdigt das »Freiwilligenzentrum - aktiv für Bad Nauheim« auch 2019 wieder das Engagement von Menschen, die das Leben im Wetteraukreis bereichern. Im November geht es um Martin Fink.
04. November 2019, 20:22 Uhr
Redaktion
agl_Fink_051119

Mit dem Ehrenamtskalender würdigt das »Freiwilligenzentrum - aktiv für Bad Nauheim« auch 2019 wieder das Engagement von Menschen, die das Leben im Wetteraukreis bereichern. Im November geht es um Martin Fink.

Sein Engagement: Martin Fink ist Begründer der Bürgerinitiative zum Erhalt des Alten Friedhofs. Daraus entstand 2007 der Förderverein »Alter Friedhof - Historischer Bürgerpark« mit der Zielsetzung, die Grünanlage neu zu gestalten und aufzuwerten - unter Wahrung und Pflege des historischen Erbes. »Ich beteiligte mich an der Vorbereitung der Landesgartenschau (2010) und entwickelte das Stelen-Konzept, das bald breites Interesse fand. Die Inschriften beinhalten geschichtliche Fakten aus der Zeit des Bestehens als Friedhof im 19. Jahrhundert. Dies stieß 2009 auf offene Ohren beim damaligen Bürgermeister Bernd Witzel und führte zur Umgestaltung der Anlage, wie wir sie heute kennen.«

Seine Motivation: »Die Nähe meines Wohnsitzes zunächst und später - in den Neunzigerjahren - auch der fast tägliche Gang über den Alten Friedhof ins Zentrum haben mir Vertrautheit mit der historischen Stätte verschafft. Die nur fragmentarischen und größtenteils verwitterten Schriftzüge auf Grabtafeln an der alten Südmauer ließen ahnen, dass es sich einst um stattliche Familiengräber gehandelt haben muss.«

Seine Wünsche: »Es ist mein Wunsch, eine Entscheidung zusammen mit Bürgern herbeizuführen, dass auf der Anhöhe der Nord-West-Ecke ein Kunstwerk errichtet wird. Dieses sollte den ältesten Teil des Friedhofes mit seiner über Jahrzehnte wechselnden Belegung in Reihengräbern, aber auch deren Zerstörung durch rigorose Abräumung und Anlage eines Löschteiches aufarbeiten. Gleichzeitig sollte es die reichhaltige Stadtentwicklung des 19. Jahrhunderts in Bau-, Kunst- und Lebensform für uns Bürger des 21. Jahrhunderts unvergessen machen und gestalten.«

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Martin-Fink-im-Einsatz-fuer-den-Alten-Friedhof;art472,641475

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung