16. April 2019, 18:57 Uhr

Maar: Freibad wird 2021 saniert

16. April 2019, 18:57 Uhr
Gute Neuigkeiten für die Mitglieder Förderverein »Rettungsschwimmer«: Die Sanierung des Freibades in Rodheim rückt in greifbare Nähe. (Foto: pm)

Bürgermeister Steffen Maar ist optimistisch, dass die Sanierung des Rodheimer Schwimmbads im Jahr 2021 beginnen kann. Das sagte er bei der jüngsten Mitgliederversammlung des Fördervereins »Rettungsschwimmer« zum Erhalt des Freibades. Die diversen Untersuchungen und Gutachten (unter anderem zum Lärmschutz) hätten keine Hinderungsgründe für den Erhalt und die Sanierung des Schwimmbades ergeben. Ein möglicher Neubau war im vergangenen Jahr politisch diskutiert, aber schnell verworfen worden.

Für Planungszwecke sind im Haushalt 2019 knapp 200 000 Euro eingestellt. Die voraussichtlichen Baukosten werden laut Maar auf vier Millionen Euro veranschlagt. Fördermittel von etwa einer Million Euro aus dem Schwimmbadinvestitionsprogramm (SWIM) des Landes Hessen seien beantragt.

Bei der Mitgliederversammlung im Kolleg der Gaststätte »Müllers« im Bürgerhaus Rodheim hatte sich die Versammlung zunächst erhoben, um der Toten zu gedenken. Im Bericht des Vorstands ließ Vorsitzender Wolfgang Brück das abgelaufene Geschäftsjahr Revue passieren. Highlight sei das erstmals ausgetragene Kinderfest zum 65. Geburtstag des Freibades mit einem großen Spieleparcours und dem Kindertriathlon gewesen. Auch hielt er einen Ausblick auf die Aktivitäten des Vereins im laufenden Jahr. Am Blütenfest (26. bis 28. April) werden die »Rettungsschwimmer« mit einem Stand vertreten sein und wieder »Entenangeln« anbieten. Am 16. Juni wird das Kinderfest anlässlich des 66. Geburtstages des Freibades stattfinden. Weitere Aktionen im Schwimmbad, unter anderem für Senioren, seien geplant. Für die Schwimmbadbesucher hatte der Verein zwölf Badeliegen angeschafft und diese Schwimmmeister Bernd Bock übergeben.

Im anschließenden Kassenbericht konnte Kassenwart Werner Dittrich auf einen soliden Kassenbestand hinweisen. Die Kassenprüfer bescheinigten eine vorbildliche und korrekte Kassenführung und beantragten die Entlastung des Vorstandes, was die Mitgliederversammlung einstimmig vornahm. In den anschließenden Wahlen wurden Wolfgang Brück als Vorsitzender sowie Werner Dittrich als Kassenwart ebenso ohne Gegenstimmen in ihren Ämtern bestätigt wie auch alle bisherigen Beisitzer, zu denen noch Hans-Jürgen Holtij gewählt wurde. Kassenprüfer sind Nadja Schneider und Sigrid Egerer. Aus der Mitgliedschaft kam die Anregung zwei weitere Strandkörbe anzuschaffen, da die bestehenden drei sehr großen Anklang fänden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Freibäder
  • Fördervereine
  • Lärmschutz
  • Optimismus
  • Rettungsschwimmer
  • Rosbach-Rodheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.