06. März 2017, 20:08 Uhr

Lust hinter dem Verbrechen

06. März 2017, 20:08 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Der Kunstverein lädt in Kooperation mit der Stadtbibliothek zu einer ganz besonderen Krimiveranstaltung ein: Sex and Crime – Das Syndikat gibt sich die Ehre am Freitag, 10. März, um 20 Uhr.

Vier regionale Krimi-Autoren hat der Kunstverein für eine Lesung eingeladen und eine überregionale Autorin, die sonst in ihrem Beruf als forensische Psychologin arbeitet, berichtet aus ihrem Alltag mit Sadisten und Mördern.

Die Vilbeler Autorin Uli Aechtner ist Mitglied der Jury für den »Glauser« 2017 – dem Preis der Autoren, den das Syndikat jährlich vergibt.

Lydia Benecke ist forensische Psychologin. Seit 2008 arbeitet sie therapeutisch mit Sexual- und Gewaltstraftätern. In ihrem Vortrag klärt sie über die Lust hinter dem Verbrechen auf, schildert reale Fälle und gibt Einsichten in die Seele von Psychopathen und Sadisten.

Daniel Holbe durfte die Nachfolge von Andreas Franz antreten, die Leserschaft von Michael Kibler reicht längst weit über Darmstadt hinaus und Ivonne Keller sondiert in ihren Psychokrimis die Schwelle zum Wahnsinn.

Als kleines Krimifestival kann man diese Veranstaltung schon bezeichnen, bei der man nicht nur Autoren live erleben kann, sondern auch viel über das Syndikat erfährt und zusätzlich, mit ein bisschen Glück, mit einem Stapel Bücher nach Hause gehen kann.

Im »Syndikat« sind rund 750 deutschsprachige Krimiautoren aktiv, das Spektrum reicht vom regionalen Krimi bis zum internationalen Thriller. Diese Mischung zwischen Fantasie und Wirklichkeit soll die Zuhörer an diesem Abend fesseln und ihnen das Blut in den Adern erstarren lassen.

Die Tombola ist vorbereitet, Hunderte Krimis warten auf ihre Gewinner. Vierhundert Bücher sind für die Tombola von Uli Aechtner und Cornelia Weinheimer, Vorsitzende im Kunstverein, nummeriert und sortiert worden. Die glücklichen Gewinner dürfen gespannt sein! Viele tolle Krimi-Neuerscheinungen gibt es zu gewinnen. Bei einer Tombola werden alle eingereichten Krimis für den Glauserpreis 2017 verlost.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos