11. November 2019, 20:46 Uhr

Lions Club wünscht sich besser erhaltene Bilder

11. November 2019, 20:46 Uhr
Im Schaufenster des Eissalons Dolomiti in der Parkstraße werden im Winter Bilder ausgestellt. (Foto: pv)

Der Lions Club Bad Nauheim Hessischer Löwe bittet in einer Pressemitteilung um gut erhaltene Bilder, die für den Bilderflohmarkt zur Verfügung gestellt werden. Man freue sich, den Winter über im Eissalon Dolomiti an der oberen Parkstraße wieder Werbung für Bilderspenden machen zu können. »Doch unter die abgegebenen Bilder mischen sich immer öfter Exemplare, die auch für einen Flohmarkt nicht mehr zu gebrauchen sind«, heißt es weiter. »Seit elf Jahren schon veranstalten wir jedes Jahr - meistens am Tag des offenen Denkmals - in Bad Nauheim einen Bilderflohmarkt«, schaut Christine von Issendorff-Schmale, Präsidentin des Lions Clubs, auf die inzwischen auch überregional bekannte Aktivität ihres Clubs zurück. »Der Erlös fließt immer direkt und zu 100 Prozent in regionale Projekte, die junge Menschen auf vielfältige Weise unterstützen.« Gefördert wurden bisher beispielsweise die Jugendarbeit des Theaters Alte Feuerwache (TAF), verschiedene Ferienzirkus-Angebote und das Bad Nauheimer Freiraum-Festival.

Seit 2011 stellt Familie Vignaga von November bis März die Schaufensterfront ihres Eissalons für Werbung des Clubs zur Verfügung, damit nicht mehr benötigte Bilder einen neuen Liebhaber finden. Gesammelt werden die Bilder im Hof Steinmühle der Familie Roth in Schwalheim, wo sie während der Öffnungszeiten des Ladens abgegeben werden können.

Während in den ersten Jahren fast durchweg gut erhaltene Bilder gespendet worden seien, müssten die Lions seit einiger Zeit immer mehr aussortieren und zulasten des Erlöses zum Sperrmüll bringen. »Wir würden uns freuen, wenn wir wieder mehr gut erhaltene Bilder bekämen«, hofft von Issendorff-Schmale. »Allein schon um Verletzungen zu vermeiden, wäre es gut, wenn die Rahmen nicht kaputt und das Glas darin nicht gesplittert wären. Fragile Bilder sollten besser gut verpackt bei uns ankommen«, empfiehlt die Präsidentin. »Schließlich fällt der Erlös, der ja komplett in unsere Spendenprojekte fließt, höher aus, wenn wir ansehnliche und gut erhaltene Bilder verkaufen können.«

Die Lions werden weiterhin an ihrem Bilderflohmarkt festhalten, und sie hoffen, dass sich die Qualität der Bilderspenden bessert - zumal ihnen diese Aktivität viel Freude bereitet, weil sie mit Menschen in Kontakt kommen und inzwischen viele Kunden schon auf das bunte Angebot von Bildern warten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Lions Club
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos