12. September 2017, 18:54 Uhr

Lioba-Eltern stiften Bücher für Schulbibliothek

12. September 2017, 18:54 Uhr
Die Kinder holen die ersten Exemplare vom Bilderbaum ab. (Foto: pv)

Mit Spannung haben viele Schülerinnen und Schüler kürzlich auf den Moment gewartet, in dem der Bücherbaum in der Bibliothek der Sankt-Lioba-Schule enthüllt wurde. Auf einen Schlag waren damit 72 neue Bücher sichtbar und standen sofort zur Ausleihe bereit. Alle Bücher im Wert von knapp 1000 Euro sind Spenden von Eltern der neu eingeschulten Fünftklässler. Sie sind jetzt als »Paten« in den Büchern eingetragen.

Unter den neuen Titeln waren beispiels-weise eine neue Serie mit William Wenton, einem Jungen mit der Fähigkeit, besonders schwere Codes zu knacken, oder der neueste Band der Blackthorne-Reihe, in dem ein Apothekerlehrling eine geheimnisvolle Botschaft seines verstorbenen Meisters enträtseln und sich in London durchschlagen muss, wo gerade die Pest wütet. Aber auch viele Sachbücher zu den Themen Martin Luther, Naturwissenschaften oder Biografien fanden sofort erfreute Leser.

Heike Brune zeigte sich mit der Aktion zufrieden. »Die Eltern haben unglaublich positiv auf das Bücherangebot reagiert, das wir für sie vorbereitet hatten«, resümierte die Leiterin der Schulbibliothek nach überstandenem Andrang. Anlässlich der Einschulung in Klasse 5 hatte die Bibliotheksleiterin Bücher ausgesucht, die vor allem die jüngeren Schülerinnen und Schüler ansprechen sollten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Einschulung
  • Martin Luther
  • Schulbibliotheken
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen