04. April 2019, 21:06 Uhr

Liederkranz plant große Feierlichkeiten

04. April 2019, 21:06 Uhr
Die Verantwortlichen und Geehrten freuen sich auf das anstehende Jubiläum im September. Bis dahin gibt es noch viel zu tun. (Foto. pv)

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich kürzlich aktive und passive Mitglieder des Gesangvereins »Liederkranz« Pohl-Göns. Neben dem Jahres- und Kassenbericht, Vorstandswahlen sowie Ehrungen langjähriger Mitglieder stellte der 1. Vorsitzende Andreas Catlin die Planungen für das diesjährige Vereinsjubiläum vor.

Beginnen wird man mit einer »Historischen Ortsbegehung« am 25. Mai. Der Wetterauer Heimatforscher, Werner Reusch, hat dieses Vorhaben ausgearbeitet und vorbereitet. Dazu hat er zahlreiche Recherchen durchgeführt und auch mit Zeitzeugen gesprochen, sodass er eine sehr interessante Führung zu den Wirkungsstätten des Liederkranzes zusammengestellt hat. Enden wird dieser besondere Dorfrundgang im Hof von Michel Zörb, wo man den Abend in gemütlicher Runde ausklingen lassen wird.

Das Festwochenende im September beginnt am Freitag, 20. September, mit einem Abend in der Mehrzweckhalle. »Singen mit Freunden bei Worscht, Weck und Woi« lautet das Motto, zu dem man einige befreundete Chöre aus der näheren Umgebung einladen wird. Geplant ist ein Abend mit Gesangsbeiträgen aller Chöre. Diese finden immer im Wechsel mit längeren Pausen statt, um den Abend fröhlich und locker zu gestalten. Man habe sich bewusst gegen eine Konzertatmosphäre entschieden, damit auch viel Platz für Gespräche und die Vertiefung der Freundschaften gegeben ist.

Am Samstag, 21. September, findet ein Chorwettbewerb statt, der außerordentlich gut besetzt ist. Es haben sich 25 Vereine mit über 1000 Sängerinnen und Sängern angemeldet. Catlin hob besonders die Männerchorklasse M2 hervor. Hierzu haben sich elf namhafte, Männerchöre aus ganz Deutschland angemeldet. Das ist quasi die Champions League im Chorgesang, verdeutlichte er die tolle Situation. Das sei nicht selbstverständlich, und oft kommt es auch zu Rückziehern bei so großer und niveauvoller Konkurrenz. Der 1. Vorsitzende habe jedoch die Rückmeldungen erhalten, dass man bei dieser Auswahl unbedingt dabei sein wolle, egal wie man abschneidet.

Am Sonntag, 22. September, organisiert der Liederkranz einen Volksliederwettbewerb. Hierzu sind zwölf Vereine (etwa 300 Personen) angemeldet. Für die Wettbewerbe ist es auch weiterhin möglich, sich in der Seniorenklasse anzumelden.

Die teilnehmenden Chöre dieser Klasse werden separat nur unter sich bewertet und nicht mit den eigentlichen Chören des Wettbewerbs gewertet. Dies soll eine große Möglichkeit für Chöre darstellen, die ein hohes Durchschnittsalter erreichen und es damit schwer haben, um am Wettbewerb aufzuweisen, dass diese gereiften Chöre durchaus in der Lage sind, gute Leistungen zu präsentieren.

Die weiteren Planungen und genauen Vorhaben zum Jubiläum sowie alle anderen Informationen zum Chor sind auf der Homepage www.liederkranz-pohl-goens.de einzusehen und zu verfolgen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Pohl-Göns
  • Seniorenklassen
  • Butzbach
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.