01. November 2018, 20:51 Uhr

Leistungskurs Geschichte im Laubacher Schloss

01. November 2018, 20:51 Uhr
Unter Leitung von Gerhard Steinl erfahren die Schüler viel über Funktion und Arbeitsweise des Adelsarchivs. (Foto: pv)

In der vergangenen Woche verbrachte der Leistungskurs Geschichte der Qualifikationsphase 1 der Singbergschule einen Studientag im Laubacher Schloss. Unter der fachkundigen Leitung des Solms-Laubach’schen Archivars Gerhard Steinl erfuhren die Schülerinnen und Schüler viel über Geschichte, Funktion und Arbeitsweise dieses Adelsarchivs, dessen älteste Urkunden aus dem 13. Jahrhundert stammen. Anhand Archivmaterials aus den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts verfolgten sie beispielhaft mit ihrem Lehrer Uwe Müller die Abfolge der Ereignisse, die die Übertragung der Besitzanteile der Ganerben von Burg Münzenberg an den damaligen »Volksstaat Hessen« betrafen. Diese Besitzübertragung jährt sich in diesem Jahr zum 80. Mal.

Größte Privatbibliothek

Auch einem der größten kulturellen Schätze Hessens statteten die Pennäler einen Besuch ab: einer der größten Privatbibliotheken Europas, die unvorstellbare Pretiosen birgt, so auch über 1000 Bücher der im Rahmen des Reichsdeputationshauptschlusses im Jahre 1803 aufgelösten Bibliothek des Klosters Arnsburg. Die Schülergruppe bedankte sich abschließend beim Schlossherrn, dem Grafen zu Solms-Laubach, für die Erlaubnis, im Schloss auf die beschriebene Weise aktiv zu sein, dem Archivar G. Steinl und ihrem Lehrer U. Müller für das nicht alltägliche Erlebnis.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Archivare
  • Burg Münzenberg
  • Schloss Laubach
  • Uwe Müller
  • Wölfersheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.