20. Oktober 2017, 20:07 Uhr

Vorpremiere

Lars Reichows Last mit der Lust

Mit der Lust ist es eine Last. Scharchende Männer sind ein Lustkiller, SMS und Selfies auch. Was aber das Geheimnis ist, verrät Lars Reichow in seiner neuen Show. Singend und fluchend.
20. Oktober 2017, 20:07 Uhr
Singen kann er, aber auch derbe Witze über alles und jeden reißen: Der Kabarettist Lars Reichow. (Foto: cf)

Auf eine facettenreiche Lustreise lädt Lars Reichow seine Fans bei der Vorpremiere seines neuen Programms im ausverkauften Theater Alte Mühle ein. Mit Hilfe der Vilbeler Musikkabarettfreunde testet der »Klaviator« zwei Tage vor der Premiere im Mainzer Staatstheater und dem Start der Deutschlandtournee sein neues Programm »Lust« auf Herz und Nieren. Getreu der Devise »Lust ist natürliches Doping« startet er seine Testreihe. Bei der läuft sich der Kabarettist, Pianist, Komponist, Sänger, Fernsehmoderator und Entertainer langsam warm.

Die Bandbreite der Lust erstreckt sich von Erotik und Liebe über Alltag und Familie bis zu Politik, Wahnsinn, Glaube und Kirche. In allen Bereichen spiele Lust eine große Rolle, entfalte einen Sturm der Gefühle, die nur echt mit dem Flügel der Leidenschaft sind. Das Publikum erfährt, dass die Ungarn mit 152 Mal Sex im Jahr die Aktivsten in Sachen körperlicher Liebe in Europa sind. »Deutschland liegt mit 120 Bewegungen jährlich im unteren Mittelfeld«, verkündet der Lust-Manager Reichow. Lust habe viel mit Fantasie und Gelegenheit zu tun. Sie entstehe über Bilder, Geräusche und den Tastsinn. »Lust ist die grell geschminkte Schwester der Liebe.«

Breit walzt er das Thema »Lust« bei Themen wie dem über das »letzte Kind der Familie mit Fell«, den Straßenhund Orban aus, der zwar erst fünf ist, aber wie 80 aussieht. Seit Orban Teil der Familie ist, engagiert er sich für Tiere wie die »dicken, alten Fliegen aus Bad Vilbel«. Die umkreisen summenden und brummend sein im grellen Scheinwerferlicht liegendes Mikrofon. Ergiebig widmet er sich der geistigen und körperlichen Fitness von Senioren, dem Umgang seiner Mutter mit Handy, SMS und Selfies.

Nicht fehlen dürfen Erotikkiller in Form schnarchender Männer. Zwar wechselt Lars Reichow munter zwischen Stehpult, Keyboard und Piano hin und her, doch diese Themen haben ihre lustvolle Seite längst eingebüßt. Seine Betriebstemperatur erreicht Lars Reichow bei den Themen Politik und Kirche. Hier kann er mit seiner bekannten Mischung aus Wortwitz, Comedy- und Musikeinlagen längst überfällige Lustpunkte einfahren. Kritikern der Kanzlerin, die am Wahlabend »Merkel muss weg« Plakate in die Kamera halten, ruft er zu: »Fällt ihnen jemand ein, den sie lieber hätten?« Merkel sei zwar keine Lust-Kanzlerin, aber eine für Hier und Heute. Warum die CDU acht Prozent trotz Null-Arbeitslosigkeit und florierender Wirtschaft verloren habe, ist ihm ein Rätsel. Dagegen gebe es »keine Partei wie die SPD, die ihre Niederlagen so akribisch vorbereite«. Und dies, obwohl er Niedersachsen Ministerpräsidenten Stephan-Peter Weil noch für eine Nummer erotischer hält als Gerhard Schröder. »Ich freue mich auch darauf, wenn Cem Özdemir als Außenminister zum ersten Mal in die Türkei fliegt.« Er warnt vor den Fallstricken des World Wide Web, beleuchtet kritisch den Dieselskandal, die Verantwortlichen und die Rolle von Politikern im In- und Ausland wie Trump, Erdogan, Kern und Kim Jong Un. Zur AfD und ihren Wählern sagt er: »Ich weiß, dass alle Nazis nichts verloren haben in unserem Land«.

Unschlagbar ist er als Mainzer Kardinal. Obwohl die Kirche mit Gesang in Bewegung sei, bleibe der »Humor weiter unter Verschluss«. Gegengesteuert wird mit »Crystal Mess« aus der Nachbardiözese in Amsterdam, dann werden die »Zitzen der Erkenntnis angeknabbert«. Und es zeigt sich, dass Glaube und Sex zwei Metaphern derselben Medaille sind.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Alternative für Deutschland
  • CDU
  • Cem Özdemir
  • Deutschlandtourneen
  • Gerhard Schröder
  • Glaube
  • Kim Chongun
  • Liebe
  • SMS
  • SPD
  • Sex
  • Tastsinn
  • Bad Vilbel
  • Christine Fauerbach
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos