21. November 2018, 19:12 Uhr

Lange Tradition der Gesangvereine

21. November 2018, 19:12 Uhr

»Der Lohn des Künstlers ist der Applaus!« Dieser Ausspruch gilt auch für die Sängerinnen und Sänger der aktuell 23 Gesangvereine, die überwiegend im Altkreis Friedberg ansässig sind und sich im Sängerkreis Friedberg-Wetterau zusammengeschlossen haben. Darüber hinaus haben die Ehrungen für langjähriges aktives Singen sowie das ehrenamtliche Engagement bei der Vorstandsarbeit eine besondere Bedeutung für die gut 1000 Mitglieder vom Kindes- bis ins hohe Seniorenalter.

Um diesen Ehrungen den würdigen Rahmen zu geben, hatte der Sängerkreis zu seiner zentralen Ehrungsveranstaltung in die Adolf-Reichwein-Halle in Rosbach eingeladen. Neben zahlreichen Sängerinnen und Sängern konnte die Sängerkreisvorsitzende Bettina Winkel den Bürgermeister der Stadt Rosbach, Thomas Alber, sowie den Ehrenvorsitzenden des Sängerkreises Heinrich Pfeffer, herzlich begrüßen. Ihr Gruß und Dank galt ebenso allen zu Ehrenden für ihr Engagement für den Chorgesang und den Chören vom Männergesangverein Germania 1864 Rosbach und des Gesangvereins »Eintracht« Ockstadt, die für den musikalischen Rahmen sorgten.

Alber überbrachte die Grüße des Magistrats und der Stadtverordnetenversammlung und verwies auf die lange Tradition der Gesangvereine, die das gesellschaftliche Leben in den Ortschaften maßgeblich mitgeprägt haben und auch heute noch eine wichtige Funktion für die Gemeinschaft in der Gesellschaft übernehmen. Er freute sich, mit der Stadt Rosbach wieder Gastgeber für diese Ehrungsveranstaltung sein zu können.

Seit 70 Jahren aktiv

Geehrt wurden 25 Sängerinnen und Sänger für ihr aktives sängerisches Engagement von drei Jahren im Kinderchor und 20 Jahren im Kinder- und Jugendchor sowie für 25, 40, 50, 60, 65 und 70 Jahre aktives Singen in einem Chor. Besonders hervorzuheben sind hierbei Souera Brunk vom Gesangverein Eintracht Rodheim für 20 Jahre aktives Singen in einem Kinder- und Jugendchor sowie Werner Ewald und Heinrich Pfeffer (beide vom Gesangverein »Eintracht Ockstadt«), die bereits seit 70 Jahren ihrem Hobby Chorgesang nachgehen.

Weiterhin wurden fünf Sängerinnen und Sänger geehrt, die sich über das aktive Singen hinaus in verschiedenen Vereinsvorständen für das Fortbestehen der Vereine und der Chorarbeit engagieren. Jochen Albrecht, Hans-Peter Schad; Manfred Weiß; Angelika Rudolph und Sängerkreisvorsitzende Bettina Winkel wurden für Vorstandstätigkeit (Foto v. l.) geehrt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chorgesang
  • Ehrenamtliches Engagement
  • Künstlerinnen und Künstler
  • Rosbach
  • Seniorenalter
  • Sänger
  • Sängerinnen
  • Sängerinnen und Sänger
  • Thomas Alber
  • Wetteraukreis
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos