Wetterau

Kurz berichtet

Friedberg
28. März 2019, 18:11 Uhr
Redaktion

Friedberg

Stadtführung – Die nächste öffentliche Stadtführung durch die historischen Sehenswürdigkeiten und die Altstadt von Friedberg findet am Sonntag, 31. März, statt. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Wetterau-Museum in der Haagstraße 16. Von dort aus werden unter der Führung von Anne Paech Stadtkirche und Judenbad besichtigt. Zum Abschluss ist ein Rundgang durch die Burg vorgesehen, bei dem die Möglichkeit besteht, den Adolfsturm zu besteigen und das Römerbad zu besichtigen. Erwachsene zahlen 6,50 Euro und Jugendliche 3,50 Euro inklusive aller Eintritte.

Passionszeit – Die freie evangelische Gemeinde Friedberg lädt für Mittwoch, 3. April, um 15 Uhr in ihr Gemeindezentrum (Pfingstweide 38) zum Senioren-Treff ein. In den zwei Stunden mit Kaffee, Tee und Kuchen dreht sich alles um die Passion Jesu und was sie für das Leben von Menschen heute bedeutet. Im Mittelpunkt steht der Film »Gott, was soll das?«. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und steht allen Interessierten, unabhängig von ihrer Glaubensrichtung, offen.

Bad Nauheim

Auf Luthers Spuren – Am Sonntag, 31. März, hat die wöchentliche Wanderung des Bad Nauheimer Stadtmarketings Friedberg zum Ziel. Auf dem Weg nach Friedberg kann man sich am Schwalheimer Brunnen erfrischen. Von dort aus geht es über Dorheim weiter nach Friedberg. Nach einer Pause geht es zurück in die Kurstadt. Wer nicht einkehren möchte, sollte sich ein Lunchpaket mitnehmen. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Die Wanderung geht über etwa 13 Kilometer und dauert rund vier Stunden. Los geht es um 13 Uhr in der Tourist Information (In den Kolonnaden 1). Der Preis beträgt sieben Euro (ermäßigt sechs Euro).

Alles Äppel oder was? – Die Streuobstwiese ist nicht nur typisch für die Wetterauer Kulturlandschaft, sondern auch Lebensraum zahlreicher Tier- und Pflanzenarten. Am Mittwoch, 3. April, bietet das Bad Nauheimer Stadtmarketing einen spannenden Spaziergang entlang der Streuobstwiesen mit kulinarischem Abschluss an. Wanderführer Norbert Mischke vermittelt dabei allerlei Wissenswertes über Flora und Fauna sowie ihre Bedrohungen. Auch über die vielfältige Nutzung des Apfels wird informiert. Ein besonderes Augenmerk gilt der gekelterten Variante als Saft und »Äppelwoi«. Zum Abschluss haben Teilnehmer die Gelegenheit, in gemütlicher Runde in einem typischen Apfelweinlokal regionale Spezialitäten zu kosten. Treffpunkt ist um 18 Uhr die Bad Nauheim Information. Der Preis beträgt zehn Euro, ermäßigt neun Euro (inklusive Verzehr).

Kantatengottesdienst – Am Sonntag, 31. März, wird um 10 Uhr in der Dankeskirche im Rahmen eines Musikalischen Gottesdienstes die Bach-Kantate »Brich dem Hungrigen dein Brot« BWV 39 aufgeführt. Auftreten werden die Kantorei der Dankeskirche, ein Barockorchester mit historischen Instrumenten und die Gesangssolisten Gabriele Hierdeis, Ann Christin Weisel und Wolfgang Weiß. Die Gesamtleitung liegt bei Kantor Frank Scheffler. Pfarrerin Meike Naumann gestaltet die liturgischen Textbeiträge im engen Zusammenspiel von Wort und Musik. Der Eintritt ist frei, um eine Spende zugunsten der Kirchenmusik wird am Ausgang gebeten. (pm)

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Kurz-berichtet;art472,570654

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung