Wetterau

Kurz berichtet

Sprechstunde – Die nächste Sprechstunde für pflegende Angehörige findet statt am Mittwoch, 22. März, ab 19 Uhr in der ökumenischen Diakoniestation in Friedberg (Bahnhofspassage 10). Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Außerhalb der Sprechstunde ist eine Kontaktaufnahme möglich unter Tel. 0 60 31/1 41 01.
20. März 2017, 20:08 Uhr
Redaktion

Sprechstunde – Die nächste Sprechstunde für pflegende Angehörige findet statt am Mittwoch, 22. März, ab 19 Uhr in der ökumenischen Diakoniestation in Friedberg (Bahnhofspassage 10). Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Außerhalb der Sprechstunde ist eine Kontaktaufnahme möglich unter Tel. 0 60 31/1 41 01.

Persische Dichtkunst – Prof. Angelika Hartmann stellt am Donnerstag, 23. März, um 19.30 Uhr im Erika-Pitzer-Begegnungszentrum unter dem Titel »Erblüht ist die Rose und die Nachtigall ist trunken« die persische Dichtkunst des Hafis vor. Dieser größte Dichter persischer Sprache wagte es, im politisch und kulturell unruhigen 14. Jahrhundert Fürsten wie religiöse Eiferer zu kritisieren. Seine oft doppelsinnigen Verse lassen eine konkrete wie auch eine mystische Auslegung zu und schützten ihn vor Verfolgung, wurden aber – nicht zuletzt von Goethe – vor allem wegen ihrer Bildersprache als Ausdruck der Liebe und der Freiheit des menschlichen Geistes verstanden. Beispiele traditioneller persischer Musik, gespielt von Gerrit Reinecke auf dem Saiteninstrument Santur, begleiten die Darbietungen.

Luthers Bibelübersetzung – Der Frankfurter Mediävist und Sprachwissenschaftler Prof. Horst Dieter Schlosser hält am kommenden Montag, 27. März, ab 19.30 Uhr im 19.30 Gemeindezentrum Wilhelmskirche einen Vortrag mit dem Titel »Luthers Bibelübersetzung als sprachgeschichtlicher Meilenstein«; im »Streifzug« war fälschlicherweise ein anderer Titel angegeben worden. Die Arbeitsgemeinschaft Geschichte Bad Nauheim und der Fachdienst Sport und Kultur im Rathaus laden dazu ein.

Feuerwehr – Die Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins Bad Nauheim beginnt am Freitag, 24. März, um 19.30 Uhr im Feuerwehrhauptstützpunkt in der Schwalheimer Straße. Auf der Tagesordnung stehen Jahresberichte, Übernahmen in die Alters- und Ehrenabteilung, Beförderungen, Ehrungen und Vorstandswahlen.

Kanzlei-Rechnungswesen – Die Volkshochschule des Wetteraukreises bietet einen Kurs »DATEV Kanzlei-Rechnungswesen Pro« in der Finanzbuchhaltung von Betrieben als Bildungsurlaub an, und zwar an fünf Terminen ab Montag, 24. April, von 9 bis 16 Uhr im VHS-Haus in der Friedensstraße 18 in Friedberg. Die Gebühr beträgt 384 Euro. Der praxisorientierte Kompaktkurs vermittelt folgende Themen: Einführung in den Programmaufbau, Anlage von Stammdaten, Kontenrahmen, Kontierung und Erfassung von Geschäftsfällen, Buchung, Offene-Posten-Buchhaltung, Gewinn- und Verlustrechnung sowie Bilanz.

Anmeldung bei der VHS Wetterau erforderlich. Infos unter der Telefonnummer 0 60 31/71 76-0. (pm/pv)

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Kurz-berichtet;art472,227783

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung