27. Februar 2019, 20:17 Uhr

Kuriose Geschichten vom Weltenbummler

27. Februar 2019, 20:17 Uhr
Als Drachenkämpfer kommen »The Diamonds« aus Wölfersheim auf die Bühne der Mehrzweckhalle in Berstadt. (Fotos: sto)

Der spätere Sitzungspräsident Tim Jakob sprach zu Beginn der Männerfastnachtsitzung des Berstädter Carnevalvereins in der Mehrzweckhalle zunächst auf Englisch von »Fame of Rock in Berstadt«. Da schritt Mitpräsident Mark Schöhr entschlossen ein und belehrte: »Hej werd platt geschwätzt«. Nach Klärung dieser Formalität konnte das gut dreistündige Programm starten.

Nach der Vorstellung des Elferrates mit beispielsweise »Tina Turner, Modern Talking und des Neurockers Heino«, lief es ganz nach hiesiger fünfter Jahreszeit-Veranstaltungs-Tradition ab: Die BCV-Garde zeigte ihren Gardetanz, den Michaela Reinert einstudiert hatte. Zur festen Größe auf der hiesigen Narrenbühne gehört die Teenager-Spätzlese. Als Indianer begeisterten sie das erwartungsvolle Publikum. Es schloss sich der Tanz der Wölfersheimer-Mottentanzgruppe Diamonds unter der Leitung von Natascha Koch an. Sie kamen bei dem erwartungsvollen Publikum bestens an, das wie in den Jahren zuvor die Stuhlreihen nicht füllte.



Das tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Dafür sorgte schon beim nächsten Beitrag Thorsten Fett. Als Weltenbummler mit den Reisezielen Hamburg, Utphe und Paris, wie an seinem Koffer zu lesen war, waren noch nicht alle Visiten mit seiner nicht immer auf dem neuesten Wissensstand befindlichen Ehefrau dokumentiert. Tolle Erlebnisse und tiefen Enttäuschung wechselten sich auf ihrer Europareise ab. Wie beispielsweise in der Heiligen Stadt Rom, mit dem sich noch im Rohbau befindliche Kolosseum.

In Hamburg gehört natürlich die Reeperbahn zur Hauptattraktion, wo eine Ehefrau übrigens unpassend ist. Eine Spezialität des BCV-Aktiven Thorsten Fett ist die passende Mischung aus Wort und Gesang, wobei er in den jeweiligen Auftrittsorten das Dargebotene variiert: So erklangen in der Mehrzweckhalle in Berstadt drei bekannte Lieder, die vom Publikum begeistert mitgesungen wurden: »Die Fischerin vom Bodensee«, »Tulpen aus Amsterdam« und »Lustig ist das Zigeunerleben«.

Adda Hettler und Diana Koch starteten nach der Pause mit ihrem Tanz der Funkemariechen in den zweiten Teil. Ganz bodenständig gab sich Tim Jakob als »Bauer Horst«, der die Ereignisse einer Bauernfamilie vergangener Zeiten zum Besten gab und Lachsalven entfachte. Der schon hohe Pegel stieg bei den anschließenden Liedern der Gebirgsjägerinnen, dem Pendant der tags zuvor bei der Weiberfastnacht aufgetretenen Gebirgsjägern. Da blieb auch hier niemand auf dem Hosenboden sitzen.

Was für das Auge bot beim letzten Showtanz des Abends die BCV-Garde. Wer bei »Batman & Catwomen« fliegende Helden unter der Hallendecke vermutet hatte, der wurde enttäuscht. Das Duo Stephan Musch und Thomas »Kowalski« Schmidt waren ins Alter gekommen und bekannte sich zu dieser Tatsache mit all den kleinen Wehwehchen, von denen auch große Helden nicht verschont werden. Im Gegensatz dazu schloss die Berstädter Männersitzung mit jugendlichem Elan und optischem Genuss für die Besucher – mit der Stripperin.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Batman
  • Englische Sprache
  • Mehrzweckhallen
  • Modern Talking
  • Publikum
  • Tina Turner
  • Wölfersheim-Berstadt
  • Ottwin Storck
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen